Vernetzen Sie sich mit uns

Bildung

Das Beste von Europa

SHARE:

Veröffentlicht

on

Timisoara, Rumänien – Das Board of European Students of Technology (BEST) organisierte über seine lokale Gruppe – BEST Timisoara – vom 15. bis 21. November das jährliche Präsidententreffen. Bei der Konferenz waren das internationale Management, Ausschussdelegierte und Präsidenten von 94 lokalen BEST-Gruppen anwesend.

Mehr als 180 internationale Delegierte kamen in Timisoara zusammen, um Entscheidungen über externe Angelegenheiten zu treffen, wie etwa die Verbesserung ihrer Dienstleistungen für zukünftige Ingenieure in ganz Europa, aber auch über interne Angelegenheiten, wie etwa die Aufnahme neuer Kooperationen mit Studentenorganisationen oder die Ausweitung der Grenzen der Organisation durch die Schaffung neuer lokaler BEST-Gruppen in mehreren Ländern.

Die offizielle Eröffnung fand im Timisoara National Theatre statt, wo eine Reihe von Beamten, die BEST unterstützten, Reden hielten. Unter ihnen war prof. Quadrado, Vizepräsident von SEFI. Nach den Reden wurden die Studenten zur Messe „Job and Study Opportunities“ eingeladen, die ebenfalls im Theater stattfand. Später nahmen die zukünftigen Ingenieure mit Unterstützung des Programms „Jugend in Aktion“ der Europäischen Union und der „Politehnica“ -Universität von Timisoara an einer Reihe von Schulungen und Workshops zu verschiedenen Themen wie Change Management, Nachhaltigkeit und Krisenkommunikation teil .

Der zweite Teil der Veranstaltung bestand aus einer viertägigen Konferenz, auf der alle internationalen Delegierten Fragen zur Verbesserung der Dienstleistungen und Möglichkeiten für technische Studenten in ganz Europa diskutierten. Eine davon ist die Zusammenarbeit mit CFES, einer kanadischen Studentenorganisation, die sich auch zukünftigen Ingenieuren widmet und über die europäische Technologiestudenten die Möglichkeit haben, an einem internationalen Ingenieurwettbewerb über den Atlantik teilzunehmen. Eine weitere wichtige Entscheidung war die Ausweitung der Grenzen der Organisation auf neue Städte wie Trient und Prag.

BEST (Board of European Students of Technology) ist eine unpolitische und gemeinnützige Organisation von Studierenden der Ingenieurwissenschaften, Technologie und Naturwissenschaften, die 1989 gegründet wurde. Durch die Aufrechterhaltung und Entwicklung ihrer Kernaktivitäten – Technologiekurse, Ingenieurwettbewerbe und Jobmessen – fördert sie die Mobilität der Studierenden und bietet ihnen Chancen in anderen Ländern. Sie ist für über eine Million Studierende sichtbar.

 

Werbung

Anna van Densky

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.
Werbung

Trending