Vernetzen Sie sich mit uns

Frankreich

Unruhen in Frankreich: Großmutter des erschossenen Teenagers fordert ein Ende der Gewalt

SHARE:

Veröffentlicht

on

Die Großmutter des Teenagers, der bei einer Verkehrskontrolle in einem Pariser Vorort von der Polizei erschossen wurde, sagte am Sonntag (2. Juli), sie wolle, dass die durch seine Ermordung ausgelösten landesweiten Unruhen nach einer fünften Nacht der Unruhen beendet würden.

She said the rioters were using 17-year-old Nahel’s death last Tuesday as an excuse to cause havoc and that the family wanted calm.

“I’m telling them [the rioters] to stop,” the grandmother, identified as Nadia by French media, told BFM TV.

“Nahel is dead. My daughter is lost…she doesn’t have a life anymore.”

Asked about a crowdfunding campaign that had received pledges of more than €670,000 for the police officer charged with voluntary homicide over the shooting, Nadia said: “My heart aches.”

The latest riots, following Saturday’s funeral for Nahel im Pariser Vorort Nanterre seien weniger heftig ausgefallen als in der Nacht zuvor, teilte die Regierung mit. Innenminister Gerald Darmanin sagte, in der Nacht zum Sonntag würden erneut 45,000 Polizisten im Einsatz sein.

Since Nahel was shot, rioters have torched cars and looted stores, but also targeted state institutions – town halls and police stations. The home of the mayor of L’Hay-les-Roses in der Nähe von Paris wurde angegriffen, während seine Frau und seine Kinder darin schliefen.

Präsident Emmanuel Macron verschoben a state visit to Germany that was due to begin on Sunday to handle the worst crisis for his leadership since the “Yellow Vest” protests gripped much of France in late 2018.

Werbung

Mitte April gab sich Macron 100 Tage Zeit, um Versöhnung und Einheit in ein gespaltenes Land zu bringen, nachdem es immer wieder zu Streiks und teils gewalttätigen Protesten gegen die Anhebung des Rentenalters kam, die er im Wahlkampf versprochen hatte.

Instead, Nahel’s death has fed langjährige Beschwerden of discrimination, police violence and systemic racism inside law enforcement agencies – denied by authorities – from rights groups and within the low-income, racially mixed suburbs that ring major French cities.

Der beteiligte Beamte habe zugegeben, einen tödlichen Schuss abgefeuert zu haben, sagt der Staatsanwalt und teilte den Ermittlern mit, er wolle eine gefährliche Verfolgungsjagd der Polizei verhindern. Sein Anwalt Laurent-Franck Lienard sagte, er habe nicht vorgehabt, den Teenager zu töten.

Ausmaß der Verhaftungen und Rückgang der Schäden

Nach Angaben des Innenministeriums seien am Samstagabend 719 Personen festgenommen worden, verglichen mit 1,311 in der Nacht zuvor und 875 am Donnerstagabend.

Paris’ police chief said it was too early to say the unrest had been quelled. “There was evidently less damage but we will remain mobilised in the coming days. We are very focused, nobody is claiming victory,” Laurent Nunez said.

Der größte nächtliche Krisenherd war Marseille, wo die Polizei bis spät in die Nacht Tränengas einsetzte und im Stadtzentrum Straßenschlachten mit Jugendlichen lieferte. Auch in Paris, in der Riviera-Stadt Nizza und in Straßburg im Osten kam es zu Unruhen.

The unrest delivers a blow to France’s image a year before the Paris 2024 Olympic Games.

China hat zusammen mit einigen westlichen Ländern seine Bürger wegen der Unruhen zur Wachsamkeit gewarnt, die für Frankreich in der touristischen Hochsaison im Sommer eine erhebliche Herausforderung darstellen könnten, wenn prominente Sehenswürdigkeiten blockiert würden.

China’s consulate lodged a formal complaint after a bus carrying a Chinesische Reisegruppe had its windows smashed in on Thursday, leading to minor injuries, China’s Consular Affairs Office said.

In Paris wurden Ladenfassaden an der beliebten Avenue des Champs-Élysées über Nacht mit Brettern vernagelt, und andernorts kam es sporadisch zu Zusammenstößen. Nach Angaben der Polizei wurden sechs öffentliche Gebäude beschädigt und fünf Beamte verletzt.

In der Region Paris, der Heimat des konservativen Bürgermeisters L’Hay-les-RosesVincent Jeanbrun wurde von einem Fahrzeug gerammt und seine Frau und seine Kinder wurden auf der Flucht mit Feuerwerkskörpern angegriffen.

Prime Minister Elisabeth Borne visited the area on Sunday with the conservative Paris region president, Valerie Pecresse, who blamed the violence on small, well-trained groups. “The Republic will not yield, and we will fight back,” she said.

As the mayor was greeted by well-wishers, a resident who gave her name as Marie-Christine said: “They’re smashing things up just to smash things up, they want to spread terror, attack elected officials and try to put the Republic in danger.”

Finanzminister Bruno Le Maire sagte am Samstag, dass bei der Welle der Unruhen zehn Einkaufszentren geplündert worden seien und auch mehr als 10 Supermärkte sowie zahlreiche Tabakläden, Banken, Modegeschäfte und Fast-Food-Läden angegriffen worden seien.

The far-right Rassemblement National party of Marine Le Pen, Macron’s main challenger in last year’s presidential vote, has doubled down in its portrayal of Macron as weak on immigration.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending