Vernetzen Sie sich mit uns

Karibik

Caribbean Export und Business France bündeln ihre Kräfte, um das Wachstum des Privatsektors in der Karibik voranzutreiben

SHARE:

Veröffentlicht

on

Caribbean Export, die führende regionale Handels- und Investitionsförderungsagentur, die die Karibik vertritt, hat eine weitere strategische Partnerschaft gefestigt, um das Wachstum des Privatsektors in der Karibik zu beschleunigen. Die Agentur hat sich mit Business France, der nationalen Agentur zur Förderung und Internationalisierung der französischen Wirtschaft, zusammengetan. Gemeinsam wollen sie ein Umfeld schaffen, das Wachstum und Innovation fördert und Investitions- und Handelsströme zwischen Frankreich und der Karibikregion erleichtert.

Diese bahnbrechende Zusammenarbeit, die offiziell durch ein Memorandum of Understanding (MOU) besiegelt wurde, schafft die Grundlage für eine enge und für beide Seiten vorteilhafte Partnerschaft zwischen Caribbean Export und Business France. Die Absichtserklärung beschreibt eine Reihe von Bereichen der Zusammenarbeit, die jeweils darauf abzielen, Fortschritt und Wachstum für den Privatsektor in der Karibikregion voranzutreiben.

Die Hauptbereiche der Zusammenarbeit sind folgende: 1. Informationsaustausch: Die Parteien werden Informationen und Wissen über Ausbildung, Kapazitätsaufbau, Technologietransfer und Geschäftsmöglichkeiten austauschen. Dieser Datenaustausch wird wertvolle Erkenntnisse liefern und dazu beitragen, die Kluft zwischen Frankreich und der Karibik zu schließen.

2. Technische Zusammenarbeit und Austausch bewährter Praktiken: Die Zusammenarbeit wird sich auf die Verbesserung der Geschäftsabwicklung und der Effektivität ihrer jeweiligen Organisationen erstrecken. Der Austausch von technischem Fachwissen, Wissen und Schulungsmöglichkeiten wird Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit in der Region fördern.

3. Effektive Unternehmensförderung: Sowohl Caribbean Export als auch Business France werden zusammenarbeiten, um Wirtschaftsdelegationen zu unterstützen, Expertenbesuche zur Informationsbeschaffung und die Teilnahme an von beiden Parteien organisierten Veranstaltungen zu fördern. Die Nachverfolgung und Unterstützung dieser Aktivitäten ist gewährleistet.

4. Investitions- und Handelserleichterungen: Diese Zusammenarbeit zielt darauf ab, gegenseitige Investitionen und den Export von Dienstleistungen zu fördern sowie Investoren und Exporteuren Erleichterungsdienste bereitzustellen. Orientierung und Beratung für potenzielle Investoren und Exporteure werden ein Eckpfeiler dieser Kooperationsbemühungen sein.

Deodat Maharaj, Geschäftsführer von Caribbean Export, zeigte sich begeistert von dieser strategischen Partnerschaft und sagte: „Wir freuen uns sehr, mit Business France zusammenzuarbeiten, um den Privatsektor in der Karibik zu stärken. Unsere Zusammenarbeit wird neue Möglichkeiten für Unternehmen in unserer Region eröffnen.“ Wirtschaftswachstum fördern. Gemeinsam werden wir Brücken bauen, die die Karibik mit Frankreich verbinden und eine Plattform für Innovation, Handel und Investitionen schaffen.“

Werbung

Philippe Yvergniaux, Direktor für internationale Zusammenarbeit bei Business France, erläuterte die Bedeutung dieses neuen Meilensteins für die französische Agentur: „Die Karibikregion hat eindeutig einen besseren Platz in den geografischen Prioritäten von Business France verdient, da sie zahlreiche Handels- und Investitionsmöglichkeiten für französische KMU bietet; Die Partnerschaft mit Caribbean Export wird dazu beitragen, die Handelsbeziehungen zwischen karibischen und französischen KMU, insbesondere aus den Gebieten Guadeloupe, Guyane und Martinique, zu fördern.“

Caribbean Export ist bekannt für sein unerschütterliches Engagement für die Verbesserung der Marktinformationen, die Förderung des Zugangs exportbereiter KMU zu Finanzmitteln und den Einsatz für ein günstiges Umfeld für Unternehmenswachstum. Business France hingegen kann auf eine beeindruckende Erfolgsbilanz bei der Entwicklung der Internationalisierung französischer Unternehmen und der Anziehung ausländischer Investitionen nach Frankreich zurückblicken. Durch diese Partnerschaft werden beide Unternehmen ihre Stärken und Erfahrungen nutzen, um das Wachstum des Privatsektors in der Karibik zu fördern, was zu wirtschaftlicher Entwicklung und verbesserter globaler Wettbewerbsfähigkeit führt. Diese Zusammenarbeit stellt einen bedeutenden Meilenstein in der Geschäftslandschaft der Region dar und öffnet Türen zu Möglichkeiten, die sowohl der Karibik als auch Frankreich zugute kommen sollen.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending