Vernetzen Sie sich mit uns

Energie

BP gibt 8 Milliarden US-Dollar an die Aktionäre des russischen Joint Ventures zurück

SHARE:

Veröffentlicht

on

Von EU Reporter Korrespondent

ENEBP

Das britische Ölunternehmen BP hat ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 8 Milliarden US-Dollar angekündigt, das schnell auf sein Versprechen reagiert, Investoren zu belohnen, nachdem es seine Beteiligung an seiner russischen Einheit TNK-BP verkauft hat

BP, which completed the sale of the half-owned TNK-BP to Russian state oil firm Rosneft (ROSN.MM) on Thursday, said the move, designed to increase the value of remaining shares, was an amount equivalent to the value of the company’s original investment in TNK-BP in 2003.

Das britische Unternehmen hatte bereits angekündigt, einen Teil der 12.48 Milliarden US-Dollar, die es aus dem im vergangenen Oktober erstmals angekündigten russischen Verkauf erzielt hatte, an die Aktionäre auszuschütten.

Shares in BP climbed 1.8 percent to 457.5 pence in early trading, making the company one of the biggest risers in London’s bluechip index, a move analysts attributed to the bigger than expected cash return.

“It’s good news that they’re returning that amount of cash, probably $2 billion to $2.5 billion more than what was anticipated,” Santander analyst Jason Kenney said.

Werbung

Der Wert von 8 Milliarden US-Dollar ist etwa doppelt so hoch wie der Mindestbetrag, den Analysten berechnet hatten, als BP im vergangenen Oktober versprochen hatte, zumindest eine Verwässerung des Gewinns je Aktie infolge des TNK-BP-Verkaufs auszugleichen.

BP bestätigte, dass erwartet wurde, dass der Umfang des vorgeschlagenen Rückkaufs den Effekt der Verwässerung übersteigen würde.

The return also reflects the huge reduction to BP’s asset base from the $38 billion worth of disposals carried out to help pay for the cost of the Gulf of Mexico oil spill in 2010, it said.

“This buy-back program should allow our shareholders to see benefits in the near-term from the value we have realized by reshaping our Russian business,” BP’s chairman Carl-Henric Svanberg said in a statement.

The deal with Rosneft, worth $55 billion in total and making it the biggest in Russia’s corporate history, also gives BP a near 20 percent stake in Rosneft.

Der nach dem Rückkauf aus dem russischen Verkauf verbleibende Restbetrag von 4.48 Milliarden US-Dollar wird zur Reduzierung der Konzernverschuldung verwendet, sagte BP.

BP ist derzeit in New Orleans wegen der Ölpest im Golf von Mexiko vor Gericht, als das Deepwater Horizon-Rig explodierte und sank und elf Männer starben.

The disaster, the worst in the United States’ offshore history, prompted BP to cut its dividend in 2010, before resuming payments in 2011.

BP geht davon aus, dass das Rückkaufprogramm zwischen 12 und 18 Monaten dauern wird.

 

Anna van Densky

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.
Werbung

Trending