Vernetzen Sie sich mit uns

Energiemarkt

ECC bietet Clearing-Dienstleistungen für slowenische Strom-Spotmärkte an

SHARE:

Veröffentlicht

on

European Commodity Clearing (ECC) wird im April 2024 in Slowenien Clearing-Dienste in den Intraday-Continuous- und Day-Ahead-Strommärkten einführen. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung wird die Ausweitung der Clearing-Dienste in Zusammenarbeit mit der lokalen Börse BSP Energy umgesetzt Exchange LLC (BSP).
 
Mit den zusätzlichen neuen Dienstleistungen wird ECC nun Strom-Spot-Clearing-Dienste in 16 europäischen Ländern anbieten.
 
Die CSEE-Strommärkte sind eine wichtige Region für die breitere EEX-Gruppe sowohl für den lang- als auch für den kurzfristigen Stromhandel, da sie seit 2017 Stromderivate und Spotprodukte sowie damit verbundene Clearing-Dienste anbietet. Bis heute verbindet ECC insgesamt 29 Clearing-Mitglieder.
 
 
Europäische Warenclearing (ECC) ist eine zentrale Clearingstelle, die auf Energie- und Rohstoffprodukte spezialisiert ist. ECC übernimmt das Kontrahentenrisiko und garantiert die physische und finanzielle Abwicklung von Transaktionen und bietet so Sicherheit und Cross-Margining-Vorteile für seine Kunden. Als Teil der EEX-Gruppe erbringt ECC Clearing-Dienstleistungen für EEX, EEX Asia und EPEX SPOT sowie für die Partnerbörsen HUPX, HUDEX, NOREXECO, SEEPEX und SEMOpx. Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte www.ecc.de
 

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending