Vernetzen Sie sich mit uns

Frontpage

Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten fordert Ägypten auf Weg zur Demokratie zurückerobern

SHARE:

Veröffentlicht

on

BtotherhoodresizeDer Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten des EP hat die Muslimbruderschaft aufgefordert, an den Verhandlungstisch zurückzukehren und Gewalt aufzugeben. Das Komitee hielt am 28 August eine Sondersitzung ab, bei der die Mitglieder darüber diskutierten, wie sie das angeschlagene Land wieder auf den Weg der Demokratie bringen können. Sie bestanden auch auf einem besseren Schutz der christlichen Kopten, nachdem 40 ihrer Kirchen von islamischen Fundamentalisten verbrannt worden war.

Ägypten war in Aufruhr, seitdem die Armee aufgrund von Meinungsverschiedenheiten mit der von der Muslimbruderschaft geführten Regierung die Zügel übernahm. Das Europäische Parlament war besorgt über die Ausbrüche von Gewalt im Land und befürwortet eine rasche Rückkehr zum demokratischen Prozess, einschließlich der Abhaltung freier und fairer Präsidentschafts- und Parlamentswahlen.

Der Vorsitzende des Ausschusses, Elmar Brok, ein deutsches Mitglied der EVP-Fraktion, sagte: „Wir müssen sehen, was für die einfachen Leute und die jungen Leute hilfreich ist, und daher sollten die Programme der Europäischen Union diese Leute unterstützen und zur Einführung genutzt werden wieder der Fahrplan zur Demokratie, wie er von der jetzigen Regierung versprochen wurde. “

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending