Vernetzen Sie sich mit uns

Europäisches Parlament

Europäisches Parlament hebt Immunität von zwei Abgeordneten im Korruptionsskandal auf

SHARE:

Veröffentlicht

on

Das Europäische Parlament gab am Montag (2. Januar) bekannt, dass es ein Verfahren zur Aufhebung der Immunität zweier Mitglieder eingeleitet hat, nachdem die belgische Justiz einen Antrag auf Untersuchung von a Korruptionsskandal zwischen der Europäischen Union und Katar.

Laut zwei Quellen handelte es sich bei den fraglichen Abgeordneten um Marc Tarabella aus Belgien und Andrea Cozzolino aus Italien.

Roberta Metsola, Präsidentin des Parlaments, erklärte auf Twitter, dass sie als Reaktion auf einen Antrag der belgischen Justizbehörden ein Eilverfahren zur Aufhebung der Immunität von zwei Mitgliedern des Europäischen Parlaments eingeleitet habe.

“There will be no impunity,” she said, “none.”

Maxim Toller, Tarabella’s lawyer, stated that his client wanted to be stripped of his immunity. Tarabella, who denied wrongdoing earlier, stated in a statement that he had “absolutely no to hide” and would respond to any questions from the investigators.

Cozzolino told Italian news agencies last month that he wasn’t under investigation. “I have not been interrogated.” He said that he had not been searched or sealed his office.

Zwei Quellen, die direkt mit der Angelegenheit vertraut waren, enthüllten Reuters im Dezember, dass Francesco Giorgi und sein Partner die Hauptverdächtigen in der Untersuchung waren. Sie haben den Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments abgesetzt Eva Kaili, wessen Partner zugelassen Bestechungsgelder von Katar anzunehmen, um Entscheidungen des Europäischen Parlaments in Bezug auf Katar zu beeinflussen.

Werbung

Quellen behaupten, Giorgi, ein parlamentarischer Assistent der EU, habe behauptet, er glaube, Tarabella habe Geld aus Katar erhalten. Kaili bestritt jegliches Fehlverhalten.

Reuters couldn’t determine if Giorgi provided evidence to support his claims against Tarabella or Cozzolino.

Ein belgischer Richter entschied, dass Kaili es tun würde in Gewahrsam sein für einen weiteren Monat, während die Ermittlungen im Korruptionsfall um den WM-Gastgeber Katar andauern. Dies ist einer der schwersten Bestechungsskandale, die Europa heimgesucht haben.

Auch Kaili, ein griechischer Staatsbürger, wird in Katar beschuldigt, Bestechungsgelder angenommen zu haben. Ihr Anwalt hat bereits erklärt, dass sie unschuldig ist.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending