#PresidentTajani beim Besuch des slowakischen Premierministers: "Die Gewährleistung einer prosperierenden Zukunft Europas liegt in der Verantwortung aller"

Präsident des Europäischen Parlaments Antonio Tajani (im Bild) empfing den slowakischen Premierminister Peter Pellegrini diese Woche in Straßburg im Rahmen seiner Initiative, EU-Staats- und Regierungschefs einzuladen, im Plenum mit den Europaabgeordneten über die Zukunft Europas zu diskutieren.

Nach der Rede von Premierminister Pellegrini erklärte Präsident Tajani: „Ich möchte dem Premierminister für seinen Beitrag danken. Da unser gemeinsames Ziel darin besteht, Europa zum Besseren zu verändern, ist es sehr wichtig, den Vorschlägen der verschiedenen Mitgliedstaaten zur Zukunft Europas zu folgen.

„Europa basiert auf dem Grundsatz der Solidarität und der gemeinsamen Werte. Die Gewährleistung einer prosperierenden Zukunft Europas liegt in der Verantwortung aller. Wir setzen auf die Solidarität und das Gefühl der Einheit der Slowakei, um Lösungen für die Anliegen der EU-Bürger zu finden, und tragen dazu bei, die dringendsten gesetzgeberischen Akten wie die Asylreform und Investitionen in Afrika voranzutreiben, um die Migrationsströme zu reduzieren.

Das Europäische Parlament setzt sich nachdrücklich für die Verteidigung des venezolanischen Volkes ein, und wir fordern alle Mitgliedstaaten auf, den Präsidenten der Republik anzuerkennen, und Guaidó ist der Interimspräsident.

"Ich begrüße das Engagement des Premierministers für die Pressefreiheit und die Aufdeckung der Wahrheit über die Ermordung von Ján Kuciak."

Drücken Sie hier für die gemeinsame Pressestelle nach der Plenardebatte.

Hintergrund

Staats- und Regierungschefs aus Irland, Kroatien, Portugal, Frankreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden, Polen, Griechenland, Estland, Rumänien, Deutschland, Dänemark, Zypern, Spanien, Finnland und Italien haben bereits im Plenum über MdEP debattiert.

Ministerpräsident Stefan Löfven aus Schweden und Arturs Krišjānis Kariņš aus Lettland werden im April vor dem Plenum sprechen.

Stichworte: , ,

Kategorie: Eine Vorderseite, EU, Europäisches Parlament