Vernetzen Sie sich mit uns

Luftfahrt / Luftfahrt

Europäische Flughäfen verzeichnen im ersten Quartal einen Anstieg des Passagieraufkommens um 4.6%

SHARE:

Veröffentlicht

on

Flugzeug-in-flight-Bild-für-piotrus-from-wikimedia-Lizenz-under-the-Creative-Commons-LizenzDie europäische Flughafenhandelsorganisation ACI EUROPE hat heute (8. Mai) ihre Verkehrsergebnisse für das erste Quartal über das europäische Flughafennetz veröffentlicht. Insgesamt verzeichnete der Passagierverkehr auf den europäischen Flughäfen einen kräftigen Anstieg von + 4.6% im Vergleich zum ersten Quartal 1. Die EU-Flughäfen verzeichneten ein Wachstum von + 3.3%, wobei alle nationalen Märkte mit Ausnahme von Kroatien, Lettland und Polen wuchsen. Der Passagierverkehr auf Nicht-EU-Flughäfen stieg um + 9.2%, wobei Island, Moldawien und Serbien beeindruckende Wachstumsraten von über 20% verzeichneten. Die Flugbewegungen in ganz Europa nahmen um + 2.7% zu, während der Güterverkehr um + 5.2% zulegte. Im März stieg der europäische Passagierverkehr gegenüber März 2.5 um + 2013%, während der Güterverkehr um + 6.0% und die Bewegungen um + 2.7% zunahmen.

Olivier Jankovec, Generaldirektor von ACI EUROPE sagte: „Dies sind solide Flugverkehrszahlen für Europa, die die sich verbessernden wirtschaftlichen Bedingungen widerspiegeln - insbesondere in der EU, wo das Verbrauchervertrauen das Vorkrisenniveau erreicht hat und das BIP-Wachstum weiter an Dynamik gewinnen wird. Bezeichnenderweise sind die Erholung sowohl des inländischen Passagierverkehrs (+ 5.8%) als auch des Güterverkehrs sowie die Rückkehr des dynamischen Passagierwachstums in Griechenland willkommene Signale dafür, dass der europäische Luftverkehrsmarkt endlich ausgeglichener wird. “

Er fügte hinzu: „Die schwächere Leistung des Passagierverkehrs im März ist hauptsächlich auf die Verschiebung von Ostern von März auf April dieses Jahres zurückzuführen. Dies erklärt jedoch auch die Auswirkungen zunehmender geopolitischer Spannungen in Russland und der Ukraine sowie die geringere Nachfrage in der Türkei und in Schwellenländern außerhalb Europas. “

Flughäfen mit mehr als 25 Millionen Passagieren pro Jahr (Gruppe 1), Flughäfen mit 10 bis 25 Millionen Passagieren (Gruppe 2), Flughäfen mit 5 bis 10 Millionen Passagieren (Gruppe 3) und Flughäfen mit weniger als 5 Millionen Passagieren pro Jahr (Gruppe 4) Gruppe 1) meldete für das erste Quartal 2014 ein durchschnittliches Wachstum von + 3.8%, + 5.8%, + 4.0% und +5.0% im Vergleich zum ersten Quartal 1.

Flughäfen, die im Vergleich den höchsten Passagieraufkommen pro Gruppe verzeichneten März 2014 mit März 2013 waren:

GRUPPE 1 Flughäfen - Moskauer SVO (+11.7%), Barcelona BCN (+ 6.2%), Istanbul IST (+ 6.1%), Londoner LGW (+ 5.1%) und Paris ORY (+ 2.8%)

Flughäfen der GRUPPE 2 - Istanbul SAW (+ 34.9%), St. Petersburg (+ 14.2%), Stockholm ARN (+ 10.5%), Athen (+ 9.1%) und Lissabon (+ 8.3%)

Werbung

Flughäfen der Gruppe 3 - Catania (+ 12.1%), Lanzarote (+ 10.2%), Ankara ESB (+ 8.7%), Bergen (+ 7.9%) und Izmir ADB (+ 6.5%)

GRUPPE 4 Flughäfen - Vatry (+ 63.0%) Santorini (+ 61.0%), Chisinau (+ 35.8%), Belgrad (+ 28.2%) und Tivat (+ 27.9%)

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending