Vernetzen Sie sich mit uns

Menschenrechte

Präsident Tokajew unterzeichnet Aktionsplan für Menschenrechte im Vorfeld des Weltmenschenrechtstags

SHARE:

Veröffentlicht

on

Präsident Kassym-Schomart Tokajew unterzeichnete am 8. Dezember einen neuen Präsidialdekret, der den Aktionsplan des Landes für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit darlegt. „Dieser Aktionsplan zielt darauf ab, die Gleichstellung der Geschlechter zu fördern, jegliche Form häuslicher Gewalt zu bekämpfen, die Leistungsfähigkeit des Strafjustizsystems zu verbessern und Folter und Misshandlung zu verhindern“, schrieb Tokayev.

Ihm zufolge sieht das neue Dekret die Einrichtung robuster Mechanismen vor, die der Gewährleistung der Vereinigungsfreiheit, dem Schutz der Arbeitnehmerrechte und der Förderung schutzbedürftiger Gruppen im Land dienen sollen. Der 10. Dezember wird weltweit als Tag der Menschenrechte gefeiert. In diesem Jahr jährt sich außerdem die Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen (UN) zum 75. Mal. Astana war am 7. und 8. Dezember Gastgeber einer internationalen Konferenz, auf der die Fortschritte im Bereich der Menschenrechte in Kasachstan erörtert wurden.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending