Vernetzen Sie sich mit uns

Coronavirus

Coronavirus: Kommission genehmigt Vertrag mit Valneva zur Sicherung eines neuen potenziellen Impfstoffs

SHARE:

Veröffentlicht

on

Die Europäische Kommission hat den achten Vertrag mit einem Pharmaunternehmen über den Kauf seines potenziellen Impfstoffs gegen COVID-19 genehmigt. Der Vertrag mit Valneva sieht vor, dass alle EU-Mitgliedstaaten im Jahr 27 fast 2022 Millionen Dosen kaufen können. Er beinhaltet auch die Möglichkeit, den Impfstoff an neue Variantenstämme anzupassen und für die Mitgliedstaaten eine weitere Bestellung von bis zu 33 Millionen aufzugeben weitere Impfstoffe im Jahr 2023.

Der Vertrag mit Valneva kommt zusätzlich zu einem bereits gesicherten breiten Portfolio von Impfstoffen, die in Europa produziert werden sollen, einschließlich der bereits unterzeichneten Verträge mit AstraZeneca, Sanofi-GSK, Janssen Pharmaceutica NV, BioNtech-Pfizer, CureVac, modern, und Novavax. Dieses diversifizierte Impfstoffportfolio wird sicherstellen, dass Europa gut auf die Impfung vorbereitet ist, sobald sich die Impfstoffe als sicher und wirksam erwiesen haben. Die Mitgliedstaaten könnten beschließen, den Impfstoff an Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen zu spenden oder ihn in andere europäische Länder umzuleiten.

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, sagte: „Der Vertrag ermöglicht die Anpassung des Impfstoffs an neue Varianten. Unser breites Portfolio wird uns helfen, COVID und seine Varianten in Europa und darüber hinaus zu bekämpfen. Die Pandemie ist nicht vorbei. Jeder, der kann, sollte sich impfen lassen."

Die EU-Kommissarin für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Stella Kyriakides, sagte: „Unsere EU-Impfstoffstrategie liefert weiterhin Ergebnisse, zu einer Zeit, in der die Zahl der COVID-19-Fälle in der EU leider wieder ansteigt. Der Valneva-Impfstoff ergänzt unser breites Portfolio um eine weitere Option, sobald er von der Europäischen Arzneimittel-Agentur als sicher und wirksam nachgewiesen wurde. Wir unterstützen die Mitgliedstaaten weiterhin bei ihren Impfbemühungen, und die Botschaft bleibt dieselbe: Vertrauen Sie der Wissenschaft und impfen, impfen, impfen.“

Valneva ist ein europäisches Biotechnologieunternehmen, das einen inaktivierten Virusimpfstoff entwickelt, der durch chemische Inaktivierung aus dem Lebendvirus hergestellt wird. Dies ist eine traditionelle Impfstofftechnologie, die seit 60-70 Jahren mit etablierten Methoden und einem hohen Sicherheitsniveau verwendet wird. Die meisten Grippeimpfstoffe und viele Impfstoffe für Kinder verwenden diese Technologie. Dies ist derzeit der einzige inaktivierte Impfstoffkandidat in klinischen Studien gegen COVID-19 in Europa.

Die Kommission hat mit Unterstützung der EU-Mitgliedstaaten beschlossen, diesen Impfstoff zu unterstützen. Die Entscheidung beruht auf einer fundierten wissenschaftlichen Bewertung, der verwendeten Technologie, der Erfahrung des Unternehmens in der Impfstoffentwicklung und seiner Produktionskapazität zur Versorgung aller EU-Mitgliedstaaten.

Hintergrund

Werbung

Die Europäische Kommission hat am 17. Juni 2020 a Europäische Strategie um die Entwicklung, Herstellung und den Einsatz wirksamer und sicherer Impfstoffe gegen COVID-19 zu beschleunigen. Als Gegenleistung für das Recht, eine bestimmte Anzahl von Impfstoffdosen in einem bestimmten Zeitraum zu kaufen, finanziert die Kommission einen Teil der Vorlaufkosten, die den Impfstoffherstellern entstehen, in Form von Vorabkaufverträge.

Angesichts der aktuellen und neuen Fluchtvarianten von SARS-CoV-2 verhandeln die Kommission und die Mitgliedstaaten mit Unternehmen, die bereits im Impfstoffportfolio der EU sind, neue Vereinbarungen, die es ermöglichen würden, schnell angepasste Impfstoffe in ausreichender Menge zu kaufen, um die Immunität zu stärken und zu verlängern.

Um die neuen Impfstoffe zu erwerben, können die Mitgliedstaaten die REACT-EU Paket, eines der größten Programme im Rahmen des neuen Instruments Next Generation EU, das die Maßnahmen zur Krisenreaktion und Krisenbewältigung fortsetzt und ausbaut.

Mehr Infos

EU-Impfstoffstrategie

Sichere COVID-19-Impfstoffe für Europäer

Fragen und Antworten: Bedingte Zulassung von COVID-19-Impfstoffen

EU-Coronavirus-Antwort

Überblick über die Antwort der Kommission

Factsheet: So wirken Impfstoffe

Factsheet: Nutzen für die Gesundheit von Impfstoffen

Factsheet: Autorisierungsprozess

Factsheet: Langzeitsicherheit

Factsheet: Aktuelles Portfolio der EU

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending