Vernetzen Sie sich mit uns

Brexit

Großbritannien hat sich ein gutes Geschäft mit Fisch gesichert, sagt ein hochrangiges Mitglied des Verhandlungsteams

SHARE:

Veröffentlicht

on

Ein Handelsabkommen zwischen Großbritannien und der Europäischen Union ist ein gutes Abkommen für die Fischereiindustrie, das es ihr ermöglicht, sich während eines fünfeinhalbjährigen Übergangs wieder aufzubauen, sagte ein hochrangiges Mitglied des britischen Verhandlungsteams am Dienstag (29. Dezember). , schreibe Elizabeth Piper und Paul Sandle.

Fischereigruppen kritisierten das Abkommen und sagten, die Industrie sei in den Handelsgesprächen nach dem Brexit geopfert worden.

"Der Deal, den wir haben, erkennt die Souveränität Großbritanniens über unsere Fischgewässer an, heißt es im Vorfeld", sagte das hochrangige Mitglied des Verhandlungsteams.

„Wir halten das für ein gutes Geschäft. Dies ermöglicht es der Fischereiindustrie, sich während des Übergangs wieder aufzubauen. Wir investieren 100 Millionen Pfund in Programme, um die Fischverarbeitungsindustrie in diesem Zeitraum zu modernisieren “, sagte er.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending