Vernetzen Sie sich mit uns

Arbeitsumfeld

CO2-Entfernung in der EU

SHARE:

Veröffentlicht

on

Wir verwenden Ihre Anmeldung, um Inhalte auf eine Weise bereitzustellen, der Sie zugestimmt haben, und um unser Verständnis von Ihnen zu verbessern. Sie können sich jederzeit abmelden.

Um Europas ehrgeiziges Netto-Null-Ziel zu erreichen, ist eine schnelle Ausweitung vieler verschiedener Methoden zur CO2040-Entfernung erforderlich. Wenn es richtig gemacht wird, haben die morgigen Veröffentlichungen der EU-Klimaziele für XNUMX und der Strategie für das industrielle Kohlenstoffmanagement das Potenzial, sich dem Zertifizierungsrahmen für die Kohlenstoffentfernung anzuschließen und einen erheblichen Vorstoß für die Beseitigung der historischen und verbleibenden Kohlenstoffemissionen der EU einzuleiten und Europa zu einem echten Vorreiter zu machen der globalen COXNUMX-Entfernungspolitik. Allerdings könnten unnötige Einschränkungen bei den Arten von Kohlenstoffentfernungstechnologien den Erfolg behindern.   

Nach Angaben des Zwischenstaatlicher Ausschuss für Klimaänderungen der Vereinten Nationen (IPCC)., müssen wir bis 10 jedes Jahr bis zu 2050 Gigatonnen Kohlendioxid aus der Erdatmosphäre entfernen, In diesem Zusammenhang ist die morgige Veröffentlichung der EU-Klimaziele 2040 und dem Strategie für das industrielle Kohlenstoffmanagement hätte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können. Die Mitteilung der Europäischen Kommission zu den Klimazielen für 2040 stellt einen entscheidenden Schritt auf dem Weg der EU dar, bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen und negative Nettoemissionen zu erreichen, wobei der Kohlenstoffabbau eine Rolle spielt entscheidende Rolle.  

Die Europäische Union (EU) bekräftigt mutig ihr Engagement im Kampf gegen den Klimawandel durch verschiedene Initiativen mit dem ehrgeizigen Ziel, dies zu werden der weltweit erste klimaneutrale Kontinent bis 2050. Als drittgrößte Volkswirtschaft der Welt übt die Politik der EU erheblichen Einfluss auf die Beratungen der Vereinten Nationen und auf Länderebene aus und unterstreicht die Rolle der EU bei der Gestaltung der globalen Klimapolitik. Da Europa als Spitzenreiter in der Technologie zur COXNUMX-Entfernung positioniert ist, dürften die politischen Rahmenbedingungen Europas weltweit aufgegriffen werden. Vor diesem Hintergrund ist es unerlässlich, dass Europa einen positiven Präzedenzfall bei der COXNUMX-Entfernung schafft und dem Rest der Welt den Weg ebnet, ihm nachzueifern. 

Photo by Marcin Jozwiak on Unsplash

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending