Vernetzen Sie sich mit uns

Moldau

Moldawien erhält zusätzliche Mittel, um die Schieneninfrastruktur zu verbessern und Solidarity Lanes voranzutreiben

SHARE:

Veröffentlicht

on

Die Europäische Investitionsbank hat mit Moldawien ein Darlehen über 41.2 Millionen Euro unterzeichnet, das dazu dienen soll, die internen Verkehrsverbindungen zu verbessern und der gesamten Region langfristige wirtschaftliche Vorteile zu verschaffen. Dieses Darlehen wird durch einen EU-Zuschuss in Höhe von 12 Millionen Euro ergänzt. 

Verkehrskommissarin Adina Vălean sagte: „Ich begrüße die Unterzeichnung dieses Darlehens, das zusammen mit dem Beitrag der Europäischen Kommission in Höhe von 12 Millionen Euro die Schieneninfrastruktur in Moldawien verbessern wird.“ Auf der Nord-Süd-Achse werden rund 128 Kilometer Gleise erneuert, was große Vorteile für die Wirtschaft Moldawiens mit sich bringt. Das Projekt wird auch die Solidarity Lanes stärken, wo Moldawien und Rumänien die Hauptakteure auf dem Donaukorridor sind, und den Transit von fast 70 % der Produkte aus der Ukraine sicherstellen.“ 

The project will help reduce road congestion and increase environmental sustainability, in accordance with the EU’s Global Gateway goals.

It will also strengthen the Solidarity Lanes, the alternative transport routes for Ukraine that have become a lifeline for Ukraine’s economy. In addition to transporting Ukrainian grain (more than 58 million tonnes of cereals, oilseeds and related products since May 2022), they are the main option for Ukraine to export all of its other goods, and to import what it needs, such as fuel and humanitarian assistance. Today’s decision will help strengthen the Danube corridor. 

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending