Vernetzen Sie sich mit uns

Arbeitsumfeld

#EnergyCities beteiligt sich an der Kampagne „Small is Beautiful“

SHARE:

Veröffentlicht

on

 
Energy Cities, der europäische Verband lokaler Behörden im Bereich der Energiewende, hat sich mit SolarPower Europe und zwölf weiteren Verbänden zusammengetan, um kleine erneuerbare und hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen in Europa zu unterstützen, die derzeit durch die neue EU-Gesetzgebung gefährdet sind.
James Watson, CEO von SolarPower Europa sagte: „Kleine erneuerbare Anlagen auf Bürogebäuden, Schulen, Bibliotheken und Krankenhäusern sind für eine erfolgreiche Energiewende in Städten von entscheidender Bedeutung. Wir freuen uns, dass Energy Cities diese Position unterstützt und sich dem Small is Beautiful Kampagne, die darauf abzielt, kleine Anlagen in ganz Europa zu schützen.
„Energy Cities schließt sich der Kampagne zu einem entscheidenden Zeitpunkt an, da wir uns den abschließenden Verhandlungen zum Clean Energy Package nähern, bei dem wir sicherstellen müssen, dass erneuerbare Energien im kleinen Maßstab von der EU unterstützt werden, um erfolgreich zu sein. Dies wird Verbraucher und Gemeinden in ganz Europa stärken und neue saubere Arbeitsplätze und Investitionen vor Ort schaffen. Dies steht voll und ganz im Einklang mit den Klima- und Energiezielen der EU“, fügte Watson hinzu.
Professor Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister von Heidelberg und Präsident von Energy Cities, kommentierte: „Auf dem Weg zu einem vollständig aus erneuerbaren Energien betriebenen System haben die Mitglieder von Energy Cities immer „Energiesubsidiarität“ gefordert, bei der zuerst lokal verfügbare Lösungen und Einsparungen untersucht und dann groß angelegte Optionen in Betracht gezogen werden. Studien haben gezeigt, dass lokale, gemeinschaftseigene Energiesysteme bis zu achtmal mehr zur wirtschaftlichen Entwicklung beitragen als größere Anlagen, die oft von externen Entwicklern gesponsert werden. Die Kampagne „Small is Beautiful“ hat unsere volle Unterstützung und wir hoffen, dass sie dazu beitragen wird, dieses Prinzip in die EU-Gesetzgebung einzubringen.“
 
Über Small is Beautiful
Small is Beautiful ist eine Kampagne zur Förderung kleiner erneuerbarer Anlagen und Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen in der EU. Ziel der Kampagne ist es, die regulatorischen Anreize wie den vorrangigen Versand für Kleinanlagen zu wahren, die derzeit in den Verhandlungen zum Clean Energy Package diskutiert werden. Diese Kampagne wird von 14 Handelsverbänden geleitet, darunter SolarPower Europe, AEBIOM, AIE, COGEN EUROPE, EGEC Geothermal, EBA (European Biogas Association), Euroheat & Power, EPHA (European Heat Pump Association), EREF (European Renewable Energies Federation) und EUREC , Energiestädte, OceanEnergy Europe, SolarHeat Europe und WindEurope.
Über Energiestädte
Energy Cities ist der europäische Verband der Kommunen in der Energiewende. Von 2017 bis 2020 steht Energy Cities unter der Präsidentschaft der Stadt Heidelberg (DE) mit einem Vorstand aus 11 europäischen Städten. Der 1990 gegründete Verband vertritt mittlerweile mehr als 1,000 Städte und Gemeinden in 30 Ländern.
Über SolarPower Europe 
SolarPower Europa ist ein von Mitgliedern geführter Verein, der Organisationen vertrittzentlang der gesamten Wertschöpfungskette tätigen Unternehmen. Unser Ziel ist es, das regulatorische Umfeld zu gestalten und die Geschäftsmöglichkeiten für Solarenergie in Europa zu verbessern.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending