Vernetzen Sie sich mit uns

Blogspot spot~~POS=HEADCOMP

Europäische Jugend-Event: Nehmen Sie teil Online

SHARE:

Veröffentlicht

on

Bannernewssection-925x332Tausende junge Europäer haben sich inzwischen für die Teilnahme an der Europäisches Jugendereignis 2014 (EYE2014) im Mai in Straßburg. Für alle, die nicht die Möglichkeit haben, physisch teilzunehmen, gibt es verschiedene andere Möglichkeiten, die Veranstaltung online zu verfolgen und daran teilzunehmen.

Tausende Menschen aus allen Teilen Europas, einschließlich der Nachbar- und Kandidatenländer, haben sich für die Veranstaltung EYE2014 beworben. Sie kommen aus Schulen, Universitäten, Jugendorganisationen sowie spontanen Gruppen, die mit Hilfe von EYE-Social-Media-Plattformen gebildet wurden, da einzelne Bewerbungen nicht angenommen werden konnten
Diese Veranstaltung ist jedoch nicht nur für diejenigen gedacht, die persönlich anwesend sein können. Das Europäische Parlament wird es jedem ermöglichen, online an der Veranstaltung teilzunehmen. Sie haben die Möglichkeit, mehrere Workshops, Podiumsdiskussionen und Performances per Web-Streaming zu verfolgen.

Mit ihren PCs oder Tablets können Online-Teilnehmer über Twitter Fragen stellen und direkt an den Diskussionen und Debatten in Straßburg teilnehmen. Workshop-Moderatoren wählen die besten Fragen aus dem Internet aus und nehmen sie in die Live-Diskussionen auf.
In Straßburg zeigen riesige Bildschirme im und um das Parlamentsgebäude das Live-Streaming der Sitzungen und Diskussionen sowie die Wände von Twitter und Instagram. Das Parlament wird den Teilnehmern auch eine mobile Anwendung zur Verfügung stellen, die alle Informationen zu den Veranstaltungen enthält, einschließlich eines personalisierten Zeitplans und Karten sowie der Biografien aller Redner. Die Anwendung wird im April gestartet.

Wenn es darum geht, Menschen über soziale Medien und Online-Kommunikation zu erreichen, war das Europäische Parlament immer ein Pionier unter den öffentlichen Institutionen. Fast 70% der Abgeordneten haben eine persönliche Website und mehr als 60% sind auf Social-Media-Plattformen wie Facebook und Twitter aktiv. Das Europäische Parlament hat fast 1.3 Millionen Facebook-Fans und ist damit die größte parlamentarische Facebook-Community der Welt.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending