Vernetzen Sie sich mit uns

Usbekistan

TIIF 2022: Über 1.5 Tausend Teilnehmer, 50 Weltklasse-Redner, 30 thematische Veranstaltungen

SHARE:

Veröffentlicht

on

Vom 24. bis 26. März wird Taschkent Gastgeber des First Tashkent International Investment Forum (TIIF) sein.

Nach Angaben des usbekischen Ministeriums für Investitionen und Außenhandel werden an dem Forum Vertreter aus Wirtschaft und Politik aus der ganzen Welt teilnehmen. Bisher haben sich über 1.5 Tausend Menschen aus 56 Ländern beworben, darunter auch ausländische Medienvertreter.

Das Forum wird zu einem wichtigen Ereignis auf der internationalen Agenda. Das Geschäftsprogramm ist voll von Podiumssitzungen, thematischen Diskussionen und Diskussionsrunden, die das Investitions-, Handels-, Industrie-, Transport- und Transitpotenzial Usbekistans und der Länder der Region aufzeigen, weitere Schritte zur Umsetzung sozioökonomischer Reformen ankündigen und die der Regierung skizzieren Prioritäten für die strategische Entwicklung des Landes, Stimulierung des Privatsektors, Stärkung der internationalen Beziehungen.

Die Präsentationen werden die Investitions- und Handelsmöglichkeiten verschiedener Branchen und Regionen Usbekistans, die Aussichten für die Entwicklung des Finanzmarktes, Maßnahmen zur Modernisierung und Digitalisierung der heimischen Industrie, die Liberalisierung des Handels und die Integration des Landes in regionale und internationale Märkte aufzeigen.

Das Forum wird auch zu einer idealen Plattform für G2G-, G2B- und B2B-Treffen, um die Perspektiven und praktischen Aspekte einer weiteren für beide Seiten vorteilhaften Zusammenarbeit im Rahmen gemeinsamer Projekte und Initiativen zu diskutieren.

Die Veranstaltungen des Forums werden auf dem Youtube-Kanal des Ministeriums für Investitionen und Außenhandel (https://www.youtube.com/channel/UCx7K-H57jEeBloro7YH7bNQ/), sowie auf den Informationsangeboten des MIFT in den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram. Jeder Zuschauer von überall auf der Welt mit Internetzugang kann an der Übertragung teilnehmen.

Die Anmeldung zur Teilnahme am Forum ist auf der Website möglich http://www.iift.uz bis 20. März 2022.

Werbung

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending