Vernetzen Sie sich mit uns

Papst Franziskus

Papst Franziskus bricht zusammen und weint, als er beim öffentlichen Gebet die Ukraine erwähnt

SHARE:

Veröffentlicht

on

Papst Franziskus weinte am Donnerstag (8. Dezember), als er in einem traditionellen Gebet im Zentrum Roms über das Leid der Ukrainer sprach.

Als er von den Ukrainern sprach, begann seine Stimme zu zittern und er musste 30 Sekunden lang mit dem Sprechen aufhören. Seine Stimme brach, als er das Gebet wieder aufnahm.

Als ihnen klar wurde, dass er nicht sprechen konnte, applaudierte die Menge zusammen mit dem Bürgermeister von Rom, Roberto Gualtieri, der direkt neben ihm stand.

Am Fest der Unbefleckten Empfängnis (einem Nationalfeiertag in Italien) fiel Franziskus während eines traditionellen Gebets der Madonna zu Füßen und brach zusammen.

Er sagte: „Unbefleckte Jungfrau. Heute möchte ich Dir den Dank (für den Frieden) des ukrainischen Volkes überbringen“, bevor er überwältigt wurde und aufhören musste.

Er fügte hinzu: „Es ist meine Pflicht, weiterzumachen, wenn ich dazu in der Lage bin.“

Seit dem russischen Einmarsch in die Ukraine im Februar erwähnt Franziskus die Ukraine bei fast allen seinen öffentlichen Auftritten. Er wird Moskau gegenüber zunehmend kritischer.

Werbung

Er verglich den Krieg vom Mittwoch in der Ukraine mit eine Nazi-Operation bei dem im ersten Jahr des Zweiten Weltkriegs etwa zwei Millionen Menschen ums Leben kamen, überwiegend Juden.

Der Papst empfing Journalisten und andere Menschen aus der Menge, nachdem er das Gebet an der Statue neben der Spanischen Treppe gelesen hatte.

Franziskus antwortete einer Journalistin, die erwähnte, sie habe gesehen, wie er von seinen Gefühlen überwältigt worden sei.

"Ja. Es ist ein furchtbares, unermessliches Leid. Es ist eine Niederlage für die Menschheit."

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending