Vernetzen Sie sich mit uns

Polen

Polnischer Präsident unterzeichnet „Tusk-Gesetz“ gegen unangemessenen russischen Einfluss

SHARE:

Veröffentlicht

on

Poland’s president said on Monday (29 May) he would sign a bill to allow a panel to investigate whether the opposition Civic Platform (PO) party allowed the country to be unduly influenced by Russia and as a result too dependent on its fuel when it was in power.

Die liberale PO, die von 2007 bis 2015 an der Regierung war, weist die Behauptungen zurück und sagt, das Gesetz sei darauf ausgelegt, die Unterstützung für ihren Führer und ehemaligen Premierminister Donald Tusk vor den für Oktober oder November geplanten Wahlen zu zerstören.

Präsident Andrzej Duda (Abbildung) said he would sign the bill because he believed it “should enter into force” but he also said he would ask the Constitutional Tribunal to examine criticism that the legislation is unconstitutional.

Der Gesetzentwurf sieht die Einrichtung einer Untersuchungskommission vor, die im September einen ersten Bericht vorlegen könnte. Oppositionelle haben ihm den Spitznamen „Lex Tusk“ gegeben, in Anlehnung an das lateinische Wort für „Gesetz“.

“In a normal democratic country, somebody who is president of that country would never sign such a Stalin-esque law,” PO lawmaker Marcin Kierwinski told private broadcaster TVN 24.

SORGEN

The Polish Judges’ Association Iustitia said the law breached European Union values and could prompt more punitive EU measures over democratic backsliding in Poland. The U.S. ambassador to Poland, Mark Brzezinski, also voiced concerns.

“The U.S. government shares concerns about laws that may ostensibly reduce voters’ ability to vote for those they want to vote for, outside of a clearly defined process in an independent court,” he told private broadcaster TVN24 BiS.

Werbung

Recent opinion polls showed PiS still enjoys the highest support among political parties – over 30% – but it may not win enough votes to command a majority in parliament.

Die parlamentarische Kommission wird den Zeitraum 2007–2022 untersuchen und die Befugnis haben, Personen, bei denen festgestellt wird, dass sie unter russischem Einfluss gehandelt haben, für zehn Jahre von der Sicherheitsüberprüfung oder der Arbeit in Positionen, in denen sie für öffentliche Gelder verantwortlich wären, zu verbieten, was sie faktisch von öffentlichen Ämtern disqualifiziert .

Poland’s dependence on Russian energy has progressively declined, even before Russia invaded Ukraine in February 2022.

Der Bau eines Importterminals für Flüssigerdgas (LNG), das den Import von nicht-russischem Gas ermöglicht, begann, als Tusk an der Macht war.

Also during Tusk’s time in office, Poland signed a deal with Russia’s Gazprom in 2010, which the official justification of the bill mentions.

Der führende staatlich kontrollierte Raffinierer PKN Orlen (PKN.WA) last month said it had terminated its contract with Russia’s Tatneft Nachdem die Lieferungen im Februar eingestellt wurden, verwendet das Unternehmen in seinen tschechischen Raffinerien weiterhin russischen Kraftstoff.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending