Besuchen Sie uns auf

Republik Moldau

Shor Party: Verhaftungen und Strafverfahren gegen die Opposition

SHARE:

Veröffentlicht

on

Wir verwenden Ihre Anmeldung, um Inhalte auf eine Weise bereitzustellen, der Sie zugestimmt haben, und um unser Verständnis von Ihnen zu verbessern. Sie können sich jederzeit abmelden.

In Moldawien geht die Debatte über Bürgerrechte, individuelle Freiheiten und Rechtsstaatlichkeit im Land weiter, da die Oppositionskräfte, einschließlich der Kommunistischen Partei, in den letzten Wochen große Besorgnis über die autoritäre Tendenz der moldauischen Regierung zum Ausdruck gebracht haben der politischen, institutionellen und juristischen Ebene.

Die sogenannte Justizreform, die zur Absetzung des Generalstaatsanwalts führte, wurde mit schwerwiegenden Verfahrensmängeln und Vorschriften durchgeführt, die im Allgemeinen nicht den internationalen Standards entsprechen, so dass die Venedig-Kommission des Europarates eine Ablehnung äußerte Meinung zu den von der Regierung vorgenommenen Änderungen und formulierte eine Reihe von Empfehlungen, die von der parlamentarischen Mehrheit von Chisinau ignoriert wurden.

Ein weiteres Element, das die mutmaßlichen Missbräuche bestätigt, ist der Vermerk des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, der der Republik Moldau empfahl, ihre Entscheidungen über die Entlassung des Generalstaatsanwalts zu überprüfen, und vorschlug, dass er andernfalls seinen Fall vor dem EGMR gewinnen werde.

Der Präsident der Shor-Partei, Ilan Shor, der Chef der dritten politischen Kraft im Land und im Parlament, sagte: „Dass die Verhaftung der Vizepräsidentin der Shor-Partei, Frau Marina Tauber, nicht nur ein Verbrechen ist und politisch diskriminierte Aktion, sondern auch eine organisierte und angeordnete Festnahme.

Das Gericht wird direkt von Maia Sandu, Präsidentin der Republik Moldau, beaufsichtigt und angewiesen. Ein Land und ein Präsident, der plant, der Europäischen Union beizutreten und die Regeln des europäischen Rechts umzusetzen und zu befolgen, handelt als wahrer Diktator des Ostens.

Marina Tauber ist eines der grundlegendsten und unverzichtbarsten Mitglieder der Partei, das für das Wohl und die Freiheit seiner Landsleute und seines Landes kämpft. Ihre Verfolgung verstößt gegen alle menschenrechtlichen und demokratischen Grundsätze unseres Heimatlandes und der Europäischen Union.

Es scheint nichts weiter als ein persönlicher Racheakt von jemandem zu sein, dem es an Führung im Land mangelt“, schließt der Sekretär der Moldauischen Partei.

Werbung

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending