Vernetzen Sie sich mit uns

Deutschland

Deutschland: Die Tötung von Verdächtigen durch die Polizei könnte Wilderer gewesen sein

SHARE:

Veröffentlicht

on

Bei zwei Personen, die verdächtigt werden, zwei deutsche Polizisten getötet zu haben, handelt es sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft vermutlich um Wilderer.

Die Beamten wurden am frühen Montagmorgen (31. Januar) bei einer Routine-Verkehrskontrolle in Westdeutschland erschossen.

Später stellte sich heraus, dass das von ihnen angehaltene Auto voller toter Wildtiere war.

Bei den Opfern handelte es sich um einen 29-jährigen Polizisten und eine 24-jährige Polizistin, die sich noch in der Ausbildung befand.

Zwei Tatverdächtige im Alter von 38 und 32 Jahren wurden am Montagabend im Saarland festgenommen.

Die Identität des älteren Verdächtigen wurde von der Polizei aufgedeckt, nachdem dieser seinen Ausweis neben der Leiche der Polizistin gefunden hatte.

Die deutsche Staatsanwaltschaft erklärte, es scheine, als hätten die beiden Polizisten erschossen, um ihre Wilderei zu vertuschen.

Werbung

Bevor der Kontakt zu ihnen abbrach, hatten die beiden Beamten ihren Kollegen gemeldet, dass sie ein verdächtiges Fahrzeug kontrollierten und dass Schüsse gefallen seien.

Als weitere Polizisten eintrafen, war die junge Polizistin bereits durch einen einzigen Kopfschuss getötet worden. Der männliche Polizist, der viermal angeschossen worden war, starb bald darauf.

Die Täter flüchteten vom Tatort.

Deutsche Medien berichteten, bei Wohnungsdurchsuchungen nach der Festnahme der Tatverdächtigen sei ein großes Waffenarsenal entdeckt worden.

Dabei wurden fünf Handfeuerwaffen, ein Gewehr, zehn Langwaffen, eine Armbrust und ein Schalldämpfer sowie Munition sichergestellt.

Die beiden Tatverdächtigen, die bereits polizeibekannt waren, wurden am Dienstag festgenommen.

Prosecutor Udo Gehring called the crime “disturbing and rare”.

“It does not fit with our idea of Germany that someone starts shooting with a hunting weapon in the street just because he was caught poaching”, he said.

German Chancellor Olaf Scholz said on Monday that the act had left him “deeply saddened”.

In Deutschland kommt es relativ selten zu Schusswaffenkriminalität. In diesem Land gelten einige der strengsten Waffenkontrollen in ganz Europa.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending