Vernetzen Sie sich mit uns

Europäische Kommission

Europas wachsendes Oligarchenproblem gerät unter die Lupe

SHARE:

Veröffentlicht

on

The European Commission must ramp up its fight against “oligarch structures” in EU countries, lawmakers have said, schreibt Eszter Zalan.

In a report, lawmakers in the parliament’s budget control committee said oligarchs and their networks act like states within states.

Oligarchic groups rule in their own interests without regard for democracy, and their influence had “reached an unprecedented magnitude in the past several years” in the EU, the report said.

Der Schritt des Europäischen Parlaments, die EU-Exekutive dazu zu drängen, die Korruption im Block zu bekämpfen, kommt am selben Tag, an dem eine transatlantische parlamentarische Allianz gegen Kleptokratie, darunter MEPs und Mitglieder des US-Kongresses, Sanktionen gegen korrupte Personen in Ungarn forderte.

The report also comes ahead of next week’s ruling by the European Court of Justice (ECJ) on a new tool that would allow the bloc to suspend funds to member states in case of breaches of the rule of law.

Diese Entscheidung könnte es der Kommission ermöglichen, EU-Gelder für Budapest und Warschau zu blockieren.

Babiš, Orban

Werbung

In ihrem Bericht verwendeten die Abgeordneten Beispiele, darunter das des ehemaligen tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babiš, der wurde in der benannt Pandora Papers für die Verwendung von Offshore-Finanzierung zum Erwerb von Immobilien in Frankreich.

Das hat auch ein EU-Audit ergeben Babiš hatte falsch behielt die Kontrolle über sein Lebensmittel- und Landwirtschaftskonglomerat, das EU-Subventionen erhielt.

Babiš hat Fehlverhalten bestritten.

MEPs named Bulgaria, the Czech Republic, Hungary, Slovakia and Romania as states where the unequal disbursement of EU agricultural funds was “highly problematic.”

Über die Resolution zur Bekämpfung der Oligarchen wird Ende März im Parlamentsplenum abgestimmt.

In einer ähnlichen Entwicklung forderten MdEP und Mitglieder des US-Kongresses in der Anti-Corruption Intergroup zwischen den beiden Gesetzgebern EU- und US-Sanktionen gegen Personen in Ungarn.

“Kleptocrats are not just stealing taxpayers’ money,” German Green MEP Daniel Freund and US representative Tom Malinowski said in a joint statement. “They are also systematically endangering the future of our democracies.”

Dániel Hegedüs, a fellow at the German Marshall Fund in Berlin told EUobserver that the parliament’s budget committee report was a further sign that the parliament was the leading institution in the EU in seeking to tackle corruption.

“The parliament in itself cannot transform the political landscape within the EU,” Hegedüs cautioned.

Das Parlament hat auch gedroht, die Kommission vor Gericht zu bringen, weil sie weder wegen Rechtsstaatlichkeit noch wegen Korruption gegen Polen und Ungarn vorgegangen sei.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending