Vernetzen Sie sich mit uns

Politik

Einweihung des Zentrums der ukrainischen Zivilgesellschaft

SHARE:

Veröffentlicht

on

Zur Unterstützung der ukrainischen Zivilgesellschaft stellt das Europäische Parlament der NGO Promote Ukraine im Station Europe-Gebäude in Brüssel, dem alten Bahnhof am Place Luxembourg, vor dem Europäischen Parlament, eine ganze Etage zur Verfügung.

Die Präsidentin des Europäischen Parlaments, Roberta Metsola, erklärte: „Wir wollen alles in unserer Macht Stehende tun, um die Ukrainer zu unterstützen, deren Mut uns erstaunt hat. Diesen Raum dem ukrainischen Kampf anzubieten, ist ein konkreter Akt der Solidarität.“

Der Raum wird zur Koordinierung der Aktivitäten der ukrainischen Zivilgesellschaft (Organisation von Demonstrationen, Pressekonferenzen usw.) und zur psychologischen und administrativen Unterstützung von Flüchtlingen aus der Ukraine, die jetzt in Belgien ankommen (Arbeitssuche, Registrierung bei Gemeindeämtern), genutzt.

Nataliia Melnyk, Koordinatorin für die ukrainische Zivilgesellschaft, und Marta Barandyi, Gründerin der NGO Promote Ukraine, werden morgen zusammen mit dem Präsidenten des Europäischen Parlaments an der Einweihung teilnehmen.

Das Gebäude wird dem zivilgesellschaftlichen Zentrum bis zum 30. Juni zur Verfügung gestellt, eine Verlängerung ist möglich.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending