Vernetzen Sie sich mit uns

Europäisches Parlament

Start der 2014 Europäischen Karlspreis für die Jugend

SHARE:

Veröffentlicht

on

20131023PHT22922_originalDer Wettbewerb um den Europäischen Jugendpreis für Karl den Großen im nächsten Jahr wurde am Donnerstag, 24. Oktober, gestartet. Der Preis wird bereits im siebten Jahr an junge Menschen vergeben, die Projekte entwickelt haben, um das Verständnis zwischen Menschen aus verschiedenen europäischen Ländern zu fördern. Einsendeschluss ist der 20. Januar 2014.

Der Karlspreis für die Jugend wird gemeinsam vom Europäischen Parlament und der Internationalen Stiftung für den Karlspreis in Aachen organisiert und jedes Jahr für Projekte von Menschen zwischen 16 und 30 Jahren vergeben.

Die Siegerprojekte sollten Modelle für in Europa lebende junge Menschen liefern und praktische Beispiele für das Zusammenleben der Europäer als eine Gemeinschaft bieten.

Zu den früheren Gewinnern zählen Jugendaustauschprogramme sowie künstlerische und Internetprojekte mit europäischer Dimension.

Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, sagte beim Start der Ausgabe 2014 des Karlspreis für die Jugend: "Nehmen Sie am Preis für die Jugend für den Karl der Große teil. Machen Sie Ihren Beitrag zur Gestaltung des Europas von morgen und bringen Sie Ihre Stimme zum Gehör. Ihre Ideen können etwas bewirken!"

Preisgeld von € 10,000

Die drei Gewinnerprojekte (ausgewählt aus den 28 von nationalen Jurys in den einzelnen EU-Mitgliedstaaten nominierten Projekten) werden mit 5,000, 3,000 bzw. 2,000 Euro ausgezeichnet. Ihre Vertreter werden im Herbst zu einem Besuch im Europäischen Parlament in Brüssel oder Straßburg eingeladen.

Werbung

Vertreter der 28 nationalen Gewinnerprojekte werden zwei Tage später während einer viertägigen Reise nach Aachen im Mai 2014 zur Preisverleihung des Karlspreis für die Jugend und zum Internationalen Preis für den Karlspreis der Stadt Aachen eingeladen.

2013 Gewinner

Europe on Track, ein spanisches Jugendmedienprojekt, gewann 2013 den ersten Preis. Zweiter wurde das polnische Projekt Discover Europe, ein spannender Fotowettbewerb, der Studenten durch ihre Kreativität und Vision von Europa vereint. Der dritte Preis ging an ein estnisches Jugendaustauschprojekt "Die Geschichte meines Lebens", ein Wohnlager, das Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten im Dialog vereint.

Timeline:

  • Start des Wettbewerbs und Online-Bewerbungen: 24. Oktober 2013
  • Bewerbungsschluss: 20 Januar 2014
  • Auswahl der 28 Projekte durch die nationalen Jurys: 3. MÄRZ 2014
  • Auswahl der drei Gewinnerprojekte durch die europäische Jury: 10 April 2014
  • Preisverleihung in Aachen: 27. Mai 2014

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending