Vernetzen Sie sich mit uns

Allgemeines

Audi Quattro: Eine Revolution in der Welt des Allradantriebs

SHARE:

Veröffentlicht

on

Audi macht tolle Autos, ja! Wir wissen das. Und ihre Autos sind alle Luxusautos mit High-End-In-Car-Technologien und Fahrfunktionen. Obwohl das Unternehmen eine ganze Reihe von Innovationen in der globalen Automobilindustrie vorangetrieben hat, ist einer seiner bemerkenswertesten Erfolge das revolutionäre Allradantriebssystem, das im Audi Quattro erstmals vorgestellt wurde.

Der Audi Quattro war das erste Auto mit Allradantrieb; Es wurde 1980 auf dem Genfer Autosalon im selben Jahr vorgestellt. Der Quattro zeigte mit dem neuen Antriebsstrang eine außergewöhnliche Traktion, indem er Leistung und Drehmoment auf die gesamten vier verfügbaren Reifen des Autos leitete. Nicht lange nach der Einführung des Allradantriebs im Quattro integrierten viele andere Neuwagen die Technologie.

Heute betrachten wir die Auswirkungen von Audi Quattro auf die breite Einführung von Allradantriebssystemen in der Branche.

Wie der Quattro von Audi 1980 eine Revolution in der Automobilindustrie auslöste

Bis in die frühen 1980er Jahre dominierten Rallyeautos mit Hinterradantrieb von Lancia und Ford den weltweiten Rallyesport, doch dann kam 1980 der Quattro und brachte die Wende. Obwohl die Geschichte des Quattro bis in die Wintersaison 1977 zurückreicht, als der Audi-Ingenieur Jörg Bensinger ein Allradantriebssystem am Volkswagen Iltis Jeep testete.

Angesichts der Leistung brachten die Audi-Ingenieure einen leistungsstärkeren Prototypenwagen mit Allradantrieb auf den Markt. Es hieß „A1“ und wurde bei der Präsentation sofort ein Erfolg. Vor diesem Hintergrund verbesserte das Unternehmen sein Allradsystem und brachte es dann 1980 mit dem Quattro offiziell auf den Markt.

Der Quattro war aus offensichtlichem Grund sofort ein Hit. Er war mit einem 147 kW starken 5-Zylinder-Turbomotor und einem Allradantrieb ausgestattet. Der Audi Quattro dominierte zwischen 1982 und 1984 die Weltrallyes, bevor andere Automobilhersteller eigene Allradantriebssysteme auf den Markt brachten.

Werbung

Im Laufe der Jahre hat sich der Allradantrieb Audi Quattro zu einer hochentwickelten Technologie entwickelt, die in nahezu allen Audi-Modellen (jedoch nicht im Standardmodell) zum Einsatz kommt. Mit dem Erfolg des Allradantriebs wurden Zweiradantriebssysteme in die Basisausstattung verbannt, während höhere Ausstattungsvarianten serienmäßig mit Allradantrieb ausgestattet sind.

Es ist mehr als 40 Jahre her, dass Audi ein Allradantriebssystem eingeführt hat, und die Rolle des Allradantriebssystems des Audi Quattro bei der Revolutionierung der Fahrdynamik und der Förderung der breiteren Einführung des AWD-Systems kann nicht genug betont werden.

Hat Audi alle Modelle des Quattro mit Allradantrieb hergestellt?

Seit seinem Debüt als Rallye-Sportwagen im Jahr 1980 waren alle Modelle des Audi Quattro mit Allradantriebssystemen ausgestattet, doch für jedes Fahrzeugmodell passt Audi den Quattro-Antriebsstrang individuell an. Allerdings war nicht nur der Quattro die beste Produktion von Audi, die ihre Autos effizient und schnell macht; Aber Audi produziert auch einige der besten Filter für Automotoren.

Der Partikelfilter von Audi ist darin etwas Besonderes Dadurch läuft der Motor optimal. Dieser Filter kann aus vielen Gründen verstopfen oder beschädigt werden; Es ist wichtig, den Partikelfilter Ihres Audi-Fahrzeugs bei Anzeichen eines Defekts auszutauschen, damit der Motor weiterhin seine beste Leistung erbringen kann.

Was gibt es sonst noch zu wissen?

Nun, die Hauptsache ist, dass das Quattro-System von Audi die globalen Automobilgiganten dazu veranlasst hat, Allradantriebssysteme für ihre Fahrzeuge zu bauen. Automarken wie Subaru sind dafür bekannt, in allen Fahrzeugmodellen Allradantriebssysteme zu verwenden. Mit Allradantriebssystemen fahren Fahrer ruhiger und führen Stunts aus (wenn sie dies wünschen).

Darüber hinaus bietet ein Allradantrieb viele Vorteile. Daher entscheiden sich einige begeisterte Autobesitzer, die ihre alten Autos mit Zweiradantrieb ausgestattet haben, für Aftermarket-Allradantriebssysteme (oder Allradantriebssysteme). Quattro ist Audis Bezeichnung für sein Allradsystem, andere Autohersteller haben Codenamen für sie; Beispielsweise heißt das Allradsystem von Mercedes „2Matic“.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.
Werbung

Trending