#Pestizide - Kommission verbietet ein #Neonicotinoid vom EU-Markt

| 14, Januar 2020

Die Europäische Kommission hat beschlossen, die Genehmigung von a Neonicotinoid genannt Thiacloprid, nach wissenschaftlichen Gutachten der EFSA (der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit), dass der Stoff gesundheitliche und ökologische Bedenken aufwirft. Dies ist das vierte von fünf Neonicotinoiden, die früher für die Verwendung in der EU zugelassen wurden und für die seit 4 Verwendungsbeschränkungen oder ein Verbot erlassen wurden. Die für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zuständige Kommissarin StellaKyriakides erklärte: „Die wissenschaftlichen Empfehlungen Von der EFSA ist klar: Es gibt Bedenken in Bezug auf die Umwelt in Bezug auf die Verwendung dieses Pestizids, insbesondere seine Auswirkungen auf das Grundwasser, aber auch in Bezug auf die menschliche Gesundheit in Bezug auf die Reproduktionstoxizität. Die heutige Verabschiedung ist ein weiterer klarer Beweis für das Engagement der Kommission zum Schutz der Gesundheit der EU-Bürger und unserer Umwelt. Der Beweis dafür ist, dass diese Priorität die Strategie der „Farm to Fork“ im Rahmen des European Green Deal ist. “Die heute verabschiedete Verordnung wird im Amtsblatt veröffentlicht Tagebuch in den kommenden Tagen.

Kommentare

Facebook-Kommentare

Tags: , , , , , , ,

Kategorie: Eine Vorderseite, EU, Europäische Kommission, Pestizide

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.