Corbyn unterstützt das zweite #Brexit-Referendum

| 20. Juni 2019

Der britische Oppositionsführer Jeremy Corbyn (im Bild) hat am Mittwoch (19 Juni) den Schritt der Labour Party unterstützt, ihre Brexit-Politik zu ändern und ein zweites Referendum unter allen Umständen zu unterstützen. The Times berichtet, unter Berufung auf eine ältere Laborquelle, schreibt Ishita Chigilli Palli

In einem Papier von Corbyns Politikchef Andrew Fisher wird Labour empfohlen, ein zweites Referendum über ein mit Brüssel ausgehandeltes Abkommen zu unterstützen. Die meisten Mitglieder des Schattenkabinetts müssten das Papier noch sehen.

Das Schattenkabinett erörterte am Mittwoch den Plan, Labours Haltung entschlossen zum Verbleib zu bringen. The Times gemeldet.

Die Labour-Fraktion, die zusammen mit den Konservativen bei den Europawahlen einen Einbruch ihrer Unterstützung verzeichnete, als die Wähler ihre Frustration über die Blockade des Brexit zum Ausdruck brachten, ist uneins, ob sie ein zweites Referendum unmissverständlich unterstützen soll.

Corbyn hat bisher nur gesagt, dass die Option eines erneuten Brexit-Votums zusammen mit einer nationalen Wahl auf dem Tisch bleiben sollte. Die Aussicht stellt ein Dilemma dar, da viele Anhänger der Partei den Brexit befürworteten.

Kommentare

Facebook-Kommentare

Stichworte: , , , , ,

Kategorie: Eine Vorderseite, Brexit, Konservative Partei, EU, Jeremy Corbyn, Labour, UK

Kommentarfunktion ist geschlossen.