Vernetzen Sie sich mit uns

EU

Kommission vergibt € 11 Millionen Soforthilfe zu #Greece und #Italy

SHARE:

Veröffentlicht

on

20131008PHT21745_originalDie Europäische Kommission hat heute (29. Juli) Griechenland und Italien im Rahmen des Fonds für innere Sicherheit (ISF) zusätzliche Notfinanzierungen in Höhe von 11 Mio. EUR gewährt, um die Aufnahme- und Registrierungskapazität in Griechenland zu stärken und Such- und Rettungsaktivitäten Italiens auf See zu unterstützen.

Der griechische Empfangs- und Identifikationsdienst erhält 7.3 Mio. EUR, um die Kapazität der Empfangs- und medizinischen Dienste in Griechenland und insbesondere auf den Ägäischen Inseln zu stärken. Weitere 500,000 € werden für die Verbesserung des Wasserversorgungsnetzes und des Abwassersystems im Empfangs- und Identifikationszentrum auf Samos vergeben. Mit dieser zusätzlichen Finanzierung beläuft sich die Nothilfe für Aktivitäten in Griechenland seit Anfang 353 auf rund 2015 Mio. EUR. Diese Soforthilfe kommt zu den 509 Mio. EUR hinzu, die Griechenland bereits im Rahmen der nationalen Programme für den Zeitraum 2014-2020 zugewiesen wurden (294.5 EUR) m von AMIF und 214.7 Mio. € von ISF).

2.2 Mio. € werden an die italienische Küstenwache vergeben und unterstützen Such- und Rettungsaktivitäten auf See. Die Finanzierung wird insbesondere die Bereitstellung von Nahrungsmitteln für gerettete Migranten an Bord unterstützen und zur Finanzierung der Kosten für Personal beitragen, das mit Schiffsgütern und in den operativen Koordinierungszentren arbeitet.

Darüber hinaus wird der italienischen Marine 1 Mio. EUR zur Unterstützung des Kaufs von Ausrüstung und Schutzkleidung gewährt, um die medizinische Untersuchung von Migranten nach ihrer Rettung auf See sicher durchführen zu können. Durch diese Maßnahmen beläuft sich die von der Kommission im Rahmen von AMIF und ISF seit 2015 zur Unterstützung der italienischen Behörden sowie internationaler Organisationen, die in Italien tätig sind, gewährte Nothilfe auf insgesamt 24.5 Mio. EUR. Dies kommt zu den 592.6 Mio. EUR hinzu, die Italien bereits im Rahmen der nationalen Programme für den Zeitraum 2014-2020 zugewiesen wurden (347.7 Mio. EUR von AMIF und 244.9 Mio. EUR von ISF).

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending