Vernetzen Sie sich mit uns

EU

#Türkei: S & Ds verurteilen den schrecklichen Terroranschlag in Ankara mit Nachdruck

SHARE:

Veröffentlicht

on

Ankara AutobombeZu dem Terroranschlag in Ankara, bei dem mindestens 36 Menschen ums Leben kamen, sagte der für Außenpolitik, Nachbarschaftspolitik und Erweiterung zuständige Vizevorsitzende der Sozialdemokratischen Fraktion, Knut Fleckenstein, MdEP: „Im Namen der Sozialdemokratischen Fraktion möchte ich zunächst den Familien der Opfer des jüngsten Terroranschlags im Zentrum von Ankara, Türkei, mein tiefstes Beileid aussprechen. Den Verletzten wünschen wir eine baldige Genesung.“

„Wir verurteilen diesen Anschlag, aber auch alle Formen des Terrorismus aufs Schärfste. Wir bekräftigen unsere Unterstützung der türkischen Regierung im Kampf gegen die gemeinsame Bedrohung durch den Terrorismus. Natürlich müssen alle Maßnahmen zur Bekämpfung des Terrorismus unter voller Achtung der Menschenrechte, der bürgerlichen Freiheiten und der Rechtsstaatlichkeit durchgeführt werden.“

Die sozialdemokratische Europaabgeordnete und Berichterstatterin für die Türkei, Kati Piri, fügte hinzu: „Wir trauern mit dem türkischen Volk und verurteilen den schrecklichen Terroranschlag von gestern Abend in Ankara aufs Schärfste. Wir sprechen den Freunden und Familien der Opfer unser Beileid aus und hoffen auf eine vollständige Genesung der vielen Verletzten, die noch immer im Krankenhaus liegen.“

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending