Vernetzen Sie sich mit uns

EU

#Somalia EU kündigt 29 Mio. € an humanitärer Hilfe für Somalia

SHARE:

Veröffentlicht

on

160121SomaliaAm 20. Januar hat die Europäische Kommission für 29 humanitäre Hilfe in Höhe von 2016 Mio. EUR für die am stärksten gefährdeten Bevölkerungsgruppen in Somalia angekündigt. Mit der neuen Finanzierung sollen mehr als fünf Millionen Menschen, die humanitäre Hilfe benötigen, und schätzungsweise eine Million Menschen, die Hilfe benötigen, unterstützt werden innerhalb des Landes vertrieben bleiben.

Announcing the funds in the Somalian capital Mogadishu during a visit to the country, Humanitarian Aid and Crisis Management Commissioner Christos Stylianides said: “The EU will continue to ensure that humanitarian aid reaches the most vulnerable populations in Somalia. Despite the challenging security conditions for humanitarian workers to deliver aid, we cannot overlook long lasting and complex crises like that of Somalia. Today I have met with key humanitarian partners, beneficiaries and authorities. Our humanitarian aid remains most needed, yet a conducive political environment is the only solution that can end the humanitarian crisis.”

Die Finanzierung wird dazu beitragen, Unterstützung in den Bereichen Lebensmittel, Gesundheitsdienste, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung und Hygiene, Schutz, Schutz und Ausbildung in Notfällen.

Hintergrund

Der anhaltende Konflikt und komplexen Notfällen in Somalia haben Millionen aus ihren Häusern vertrieben. Über eine Million Menschen wurden intern Vertriebene, während fast ebenso viele haben die Nachbarländer zu Kenia, Äthiopien und Jemen geflohen, insbesondere. Hunger, schlechte Ernten, Dürren und andere Naturkatastrophen: Das Land hat auch Jahre in Folge Krisen geschwächt. Unterdessen bleibt sicher und frei Zugang für humanitäre Hilfe für Menschen in Not schwierig in bestimmten Bereichen.

Somalia wird derzeit auch von der extremen Wetterphänomen "El Niño" betroffen. 145 200 Menschen konfrontiert Überschwemmungen im Süden des Landes im letzten Quartal des 2015 und fast tausend Fälle von akuter Wasserspülung Krankheiten gemeldet wurden. Im Norden, über 340 000 Menschen von Dürre betroffenen brauchen dringend humanitäre Hilfe.

Im vergangenen Monat kündigte die Unterstützung der EU in Höhe von € 79m für das Horn von Afrika Region, darunter Somalia, um mit den Folgen des "El Niño" umzugehen.

Werbung

Mehr Infos

Horn von Afrika Factsheet
Somalia Factsheet
Kenia Factsheet

 

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending