Vernetzen Sie sich mit uns

Ausschuss der Regionen (AdR)

Charta für Multi-Level-Governance in Europa öffnet sich zur Unterzeichnung

SHARE:

Veröffentlicht

on

Committee_of_RegionsOn the occasion of Europe Day on 9 May, the EU’s Committee of the Regions (CoR) is calling all local and regional authorities to sign up to the ‘Charter for Multilevel Governance in Europe’.

With the European elections on 23-25 May, the CoR urges all levels of government to use “multilevel governance” as a guiding principle in policy design, helping to learn from each other, share best practices and further develop participatory democracy. The Charter is available online and is open for electronic signature by Städte und Regionen hier.

Was ist die Charta für Multilevel Governance?   

Adopted by the CoR on 3 April 214 and supported by the Congress of Local and Regional Authorities of the Council of Europe, the Charter is a political manifesto from European cities and regions inviting all public authorities to make “multilevel governance” a reality in day-to-day policy-making and delivery. This primarily involves working in partnership between the different levels of government (local, regional, national and European) and applying a set of principles that should guide efficient policy-making, such as participation, cooperation, openness, transparency, inclusiveness and policy coherence, all of which are essential conditions to guarantee the success of public policies in the interest of the citizens.

CoR President Ramón Luis Valcárcel said: “On Europe Day, two weeks ahead of the European elections, the launch of the signatory campaign on the Charter for Multilevel Governance by the CoR marks the strong will of regional and local authorities all across Europe to become fully-fledged partners in EU policy making. Only by acting together can responsible actors at all levels of governance close the ‘delivery gap’ ensuring the EU meets its objectives on sustainable growth, quality jobs creation and territorial cohesion.”

Although not legally binding, the Charter will commit its signatories to use multilevel governance in the management of public policies, to launch projects in partnership with both the public and private sectors, to further develop territorial cooperation and to modernize their administration. This is all part of the CoRs’ commitment to ensuring a good application of “subsidiarity”, which places decisions at the most effective level and as close to citizens as possible.

Wer kann unterschreiben?      

Werbung

Die Unterzeichnung der Charta steht allen lokalen und regionalen Gebietskörperschaften der Europäischen Union offen, d. h. Städten, Landkreisen, Bezirken, Metropolregionen, Provinzen, Regionen usw. Europäische und nationale Verbände lokaler und regionaler Gebietskörperschaften sowie Netzwerke lokaler und regionaler Gebietskörperschaften sind ebenfalls eingeladen, ihre formelle Unterstützung zu geben. Politiker aller Regierungsebenen können ihre Unterstützung durch die Unterzeichnung der Charta zum Ausdruck bringen.

Zu welchen Zwecken?   

Durch den Beitritt zur Charta streben die Unterzeichner die Nutzung einer Multi-Level-Governance an

* Förderung einer europäischen Denkweise in ihrer Region/Stadt durch Zusammenarbeit mit politischen und administrativen Gremien von der lokalen bis zur europäischen Ebene und umgekehrt;
* die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit anderen Regionen/Städten fördern und gleichzeitig administrative Hürden und geografische Grenzen überwinden;
*ihre Verwaltung modernisieren, digitale und innovative Lösungen voll ausnutzen, Transparenz und Offenheit erhöhen und gleichzeitig qualitativ hochwertige öffentliche Dienstleistungen anbieten, die für die Bürger leicht zugänglich sind, und;
*Förderung der Beteiligung von Bürgern und Zivilgesellschaft am Entscheidungsprozess und damit Weiterentwicklung der partizipativen Demokratie.

Was sind die Vorteile? 

Adhesion will allow signatories’ initiatives, taken in accordance to the Charter, to gain more visibility. Such initiatives will be highlighted on the website of the Charter and at high-level events organized for local and regional authorities, Member States and European institutions.

Die Website und die Veranstaltungen der Charta dienen als Plattformen für den Austausch zu:

* Identifizieren Sie bewährte Verfahren und innovative Projekte, die von anderen Unterzeichnern ins Leben gerufen wurden.
*suchen Sie nach potenziellen Partnern, bevor Sie gemeinsame Initiativen starten, und;
* EU-Politiken auf lokaler und regionaler Ebene, aber auch gemeinsam mit den europäischen Institutionen vorbereiten und überwachen.

Wie man beitritt?  

Um die Charta zu unterzeichnen oder zu unterstützen, müssen lokale und regionale Behörden und ihre Netzwerke/Verbände ein kurzes Online-Formular ausfüllen finden Sie hier .

Hintergrund 

Mit seinem Weißbuch zur Multi-Level-Governance aus dem Jahr 2009 startete der AdR eine öffentliche Konsultation zur Ausarbeitung der Charta, um ein gemeinsames Verständnis der europäischen Governance in die Grundwerte der Europäischen Union aufzunehmen. Anschließend erneuerte der AdR diese Verpflichtung in einem Bericht über Building a European culture of multilevel governance: follow-up to the Committee of the Regions’ White Paper. Seitdem entwickelt der AdR aktiv eine Methode zur Überwachung der Nutzung der Multi-Level-Governance durch europäische Institutionen, erstellt regelmäßig einen Anzeiger zu diesem Thema und arbeitet in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission an der Zusammenstellung guter Praktiken der Multi-Level-Governance.

Die Multi-Level-Governance wird in den neuen EU-Vorschriften für die Verwaltung der Struktur- und Investitionsfonds 2014–2020 als Leitprinzip anerkannt.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending