Vernetzen Sie sich mit uns

Kinderfürsorge

Kinderorientierte Organisationen treffen mit den Abgeordneten und fordern ein Europäisches Parlament globale Rechte des Kindes Champion zu werden

SHARE:

Veröffentlicht

on

Crag-featured-image1Am Dienstag, den 11. Februar, findet im Europäischen Parlament ein Treffen vor den Wahlen zwischen der Aktionsgruppe für Kinderrechte (CRAG), einem informellen Netzwerk von kinderorientierten Organisationen und Abgeordneten, statt. Auf der Veranstaltung werden Kinderrechtsorganisationen die MdEP auffordern, ein von der CRAG im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament im Mai ausgearbeitetes Manifest für Kinderrechte zu unterstützen.

"Wie Europa mit seinen Kindern umgeht, wird die Zukunft bestimmen", sagte Marius Wanders, EU-Vertreter von World Vision. „Kinder und Familien sind am stärksten von der Wirtschaftskrise betroffen. Eine erfolgreiche Zukunft für Europa kann nicht erreicht werden, ohne die Rechte der Kinder zu achten und in ihre Zukunft zu investieren.

„Kinder sind auch für die Entwicklung in Übersee von zentraler Bedeutung - sie sind unverhältnismäßig stark von Armut, Naturkatastrophen und Konfliktsituationen betroffen. Um weltweit stabile, demokratische und prosperierende Gesellschaften aufzubauen, müssen wir zunächst die Rechte der Kinder achten. “

Das Kinderrechtsmanifest ruft das im Mai gewählte Europäische Parlament dazu auf, die Europäische Union darin zu unterstützen, ein globaler Verfechter der Kinderrechte in Europa und auf der ganzen Welt zu werden. Das Manifest enthält konkrete Vorschläge, welche Rolle das neue Parlament bei der Erreichung dieses wichtigen Ziels spielen kann.

Das Manifest fordert das Europäische Parlament auf, die Entwicklung EU-weiter Standards zum Schutz aller Kinder zu unterstützen und den Übergang von der institutionellen zur gemeinschaftlichen Betreuung zu fördern. Sie fordert, dass die Rechte der Kinder in der EU-Beitritts- und Nachbarschaftspolitik sowie in den Assoziierungsabkommen ausdrücklich Vorrang haben. Das Manifest fordert außerdem, dass angemessene Mittel für Kinder in EU-Finanzierungsinstrumenten von außen bereitgestellt werden und dass die Auswirkungen der EU-Hilfe auf das Leben von Kindern genau überwacht werden.

MdEP aus verschiedenen Fraktionen des Europäischen Parlaments werden auf der Vorwahlsitzung im Namen ihrer Fraktionen sprechen und Fragen von kinderorientierten Organisationen beantworten. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass dieser Dialog vor den Wahlen die Kinderrechte auf die politische Tagesordnung des neuen Europäischen Parlaments setzen wird", fügte Wanders hinzu.

Zu den Mitgliedern der CRAG zählen Eurochild, das Europäische Netzwerk für Kinder inhaftierter Eltern, das Europäische Jugendforum, die Europäische Föderation für Straßenkinder, IFM-SEI, das Internationale Observatorium für Jugendstrafrecht, Missing Children Europe und die Plattform für internationale Zusammenarbeit bei Migranten ohne Papiere (PICUM), Plan EU-Büro, Save the Children, SOS-Kinderdorf, Terre Des Hommes, UNICEF, World Vision. Wir werden in den kommenden Monaten weiterhin Kandidaten für die Wahlen zum Europäischen Parlament gewinnen, um sicherzustellen, dass das neue Parlament ein echter globaler Verfechter der Kinderrechte wird. “

Werbung

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte [E-Mail geschützt] oder rufen Sie an: (+ 32) 02 274 1868

Event Details:

Veranstaltungsort: 11th February, 15: 00-17: 00
Wo: Europäisches Parlament, ASP 5E1

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending