Folgen Sie uns!

Europäische Investitionsbank

Die EIB gewährt dem Ministerium für öffentliche Arbeiten ein Darlehen in Höhe von 465 Mio. EUR zur Verbesserung des Straßennetzes

SHARE:

Veröffentlicht

on

Wir verwenden Ihre Anmeldung, um Inhalte auf eine Weise bereitzustellen, der Sie zugestimmt haben, und um unser Verständnis von Ihnen zu verbessern. Sie können sich jederzeit abmelden.

M40_outside_MadridDie Europäische Investitionsbank (EIB) hat ein Darlehen in Höhe von 465 Mio. EUR für Investitionen in die Verbesserung der Verkehrssicherheit und die Sanierung des nationalen Straßennetzes in Spanien gewährt. Die spanische Ministerin für öffentliche Arbeiten Ana Pastor und die Vizepräsidentin der EIB, Magdalena Álvarez Arza, haben am 18. Dezember in Luxemburg den Darlehensvertrag unterzeichnet.

Mit dem Darlehen werden verschiedene Infrastrukturarbeiten finanziert, darunter der Bau von Umgehungsstraßen und Zufahrtsstraßen sowie die Modernisierung und Erweiterung von Nationalstraßen. Dies wird dazu beitragen, die Nachhaltigkeit des Straßenverkehrs zu verbessern, indem die Sicherheit verbessert, Verkehrsstaus verringert und die Umweltbelastung verringert wird.

Die durch dieses Darlehen finanzierten Programme fallen unter den spanischen Infrastruktur-, Verkehrs- und Wohnungsplan 2012-2014. Einige der betroffenen Straßen sind auch Teil des transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-T) und werden daher auch aus Mitteln des EU-Kohäsions- und Strukturfonds finanziert. Der EU-Beitrag einschließlich des EIB-Darlehens wird rund 59% der Gesamtinvestition abdecken.

Werbung

Europäische Investitionsbank

EIB verstärkt globale Entwicklungsorientierung und unterstützt neue Finanzierungen in Höhe von 4.8 Mrd. EUR für Energie, Verkehr, COVID-Impfstoffe und Unternehmensinvestitionen

Veröffentlicht

on

Der Verwaltungsrat der Europäischen Investitionsbank (EIB) hat Pläne zur Stärkung ihres globalen Entwicklungsengagements genehmigt. Darüber hinaus genehmigte sie 4.8 Mrd.

„Im Juni forderte der Ministerrat die EU-Bank auf, ihren Beitrag zu den Entwicklungsbemühungen der Union durch gezielte Strategien, eine stärkere weltweite Präsenz vor Ort und eine bessere Koordinierung mit Partnern im Rahmen eines echten Team Europe-Ansatzes zu verstärken. Heute sind wir der Aufforderung des Rates gefolgt, indem wir die Einrichtung einer Zweigstelle der EIB mit Schwerpunkt auf Entwicklungsfinanzierung vorgeschlagen haben, und der Verwaltungsrat hat diesen Vorschlag gebilligt. Dadurch kann die EU-Bank stärker zur Stärkung der strategischen Autonomie Europas beitragen, indem sie mehr Experten vor Ort entsendet, und ein effektiverer Partner für andere multilaterale und nationale Entwicklungsbanken sein. Und wir werden besser in der Lage sein, unsere globalen Ambitionen im Kampf gegen den Klimawandel zu verfolgen“, sagte EIB-Präsident Werner Hoyer.

Stärkung der Entwicklungswirkung der EIB

Werbung

Der Verwaltungsrat der EIB billigte den Vorschlag der Bank, eine Entwicklungsabteilung einzurichten, um die Wirkung ihrer Aktivitäten außerhalb der Europäischen Union zu erhöhen. Er untermauert die Reaktion der EIB auf die Aufforderung zum Handeln, die in den am 2021. Juni 14 angenommenen „Schlussfolgerungen des Rates zur verbesserten europäischen Finanzarchitektur für Entwicklung (2021)“ zum Ausdruck kommt. Über ihre Entwicklungsabteilung wird die EIB ihre Aktivitäten außerhalb der Europäischen Union neu organisieren und verstärkt seine Präsenz vor Ort und entwickelt in enger Zusammenarbeit mit Partnern gezieltere Strategien und Dienstleistungen.

Die Bank wird die Vertretungen außerhalb der EU verstärken und eine Reihe regionaler Knotenpunkte schaffen, um die Komplementarität und Zusammenarbeit mit multilateralen Entwicklungsbanken, nationalen Entwicklungsfinanzierungsinstitutionen und lokalen Partnern im Rahmen eines Team Europe-Ansatzes zu intensivieren. Die Hubs werden sich auf Themenbereiche, Produktkompetenzen und Dienstleistungen konzentrieren, die auf die Bedürfnisse der Region, in der sie sich befinden, eingehen. Die erste regionale Drehscheibe zur Stärkung der EIB-Arbeit in Ostafrika wird in Nairobi angesiedelt.

Eine neue Beratungsgruppe wird die EIB bei ihren Operationen außerhalb der Europäischen Union beraten. Es wird enthalten

Werbung

Von den Mitgliedstaaten, der Europäischen Kommission und dem EAD nominierte Entscheidungsträger der EU-Entwicklungspolitik.

2.2 Milliarden Euro für Klimaschutz, saubere Energie und energieeffizientes Wohnen

Die EIB hat eine neue Finanzierung beschlossen, um die Wind- und Solarenergieerzeugung in Spanien und Portugal zu steigern, die nationalen Energienetze in Polen zu modernisieren und die Energieeffizienz zu verbessern und die Heizkosten in Ungarn und Finnland zu senken.

Gezielte Finanzierungsprogramme zur Beschleunigung von Investitionen in kleine erneuerbare Energie- und Klimaschutzprojekte in Österreich und Polen sowie in Lateinamerika und Afrika wurden ebenfalls genehmigt.

647 Millionen Euro für die Bereitstellung von COVID-Impfstoffen, Gesundheit und Bildung

Aufbauend auf der Unterstützung der Europäischen Investitionsbank für die Entwicklung von COVID-Impfstoffen und die Einführung neuer Programme zur Finanzierung des Kaufs von COVID-19-Impfstoffen zur Verteilung in Argentinien und in ganz Südasien, einschließlich Bangladesch, Bhutan, Nepal, Sri Lanka und den Malediven, wurden bestätigt.

Der Vorstand beschloss, den Ausbau der Langzeitpflege für behinderte Patienten in den Niederlanden zu unterstützen, die Einführung digitaler Lerntechnologien in Grund- und Sekundarschulen und die Verbesserung der wissenschaftlichen Forschung in Kroatien wurden ebenfalls vereinbart.

752 Mio. € für nachhaltigen Stadt-, Regional-, Luft- und Seeverkehr

Fahrgäste der Straßenbahn in der slowakischen Stadt Košice und Pendler in den polnischen Städten Danzig, Gdynia und Sopot sowie in ganz Moldawien werden von neuen, von der EIB unterstützten Investitionen zur Modernisierung und Verbesserung der Verkehrsverbindungen profitieren.

Die italienischen Häfen Genua und Savona erhalten EIB-Finanzierungen, um den Schienenzugang zu verbessern und die Häfen durch den Bau eines neuen Wellenbrechers besser vor Überschwemmungen und extremeren Wetterbedingungen zu schützen.

Die EIB erklärte sich außerdem bereit, den Austausch und die Modernisierung von Flugsicherungs- und Navigationsausrüstung zu finanzieren, um die Sicherheitsstandards im ungarischen Luftraum aufrechtzuerhalten.

500 Millionen Euro für Investitionen des Privatsektors und die wirtschaftliche Widerstandsfähigkeit von COVID-19

Der EIB-Vorstand genehmigte außerdem neue Finanzierungsprogramme, die von lokalen Bank- und Investitionspartnern verwaltet werden, um Investitionen von Unternehmen in ganz Spanien, Polen und Südostasien zu unterstützen, die mit COVID-19-Herausforderungen konfrontiert sind.

Hintergrundinformationen

Das Europäische Investitionsbank (EIB) ist das Kreditinstitut langfristig der von den Mitgliedstaaten im Besitz der Europäischen Union. Es macht langfristige Finanzierung tragfähiger Investitionen, um zu politischen Ziele der EU beitragen.

Übersicht der vom . genehmigten Projekte EIB-Vorstand.

Weiterlesen

Europäische Investitionsbank

EIB verstärkt globale Entwicklungsorientierung und unterstützt neue Finanzierungen in Höhe von 4.8 Mrd. EUR für Energie, Verkehr, COVID-Impfstoffe und Unternehmensinvestitionen

Veröffentlicht

on

Der Verwaltungsrat der Europäischen Investitionsbank (EIB) hat Pläne zur Stärkung ihres globalen Entwicklungsengagements genehmigt. Darüber hinaus genehmigte sie 4.8 Mrd.

„Im Juni forderte der Ministerrat die EU-Bank auf, ihren Beitrag zu den Entwicklungsbemühungen der Union durch gezielte Strategien, eine stärkere weltweite Präsenz vor Ort und eine bessere Koordinierung mit Partnern im Rahmen eines echten Team-Europa-Ansatzes zu verstärken. Heute sind wir der Aufforderung des Rates gefolgt, indem wir die Einrichtung einer Zweigstelle der EIB mit Schwerpunkt auf Entwicklungsfinanzierung vorgeschlagen haben, und der Verwaltungsrat hat diesen Vorschlag gebilligt. Dadurch kann die EU-Bank stärker zur Stärkung der strategischen Autonomie Europas beitragen, indem sie mehr Experten vor Ort entsendet, und ein effektiverer Partner für andere multilaterale und nationale Entwicklungsbanken sein. Und wir werden besser in der Lage sein, unsere globalen Ambitionen im Kampf gegen den Klimawandel zu verfolgen“, sagte EIB-Präsident Werner Hoyer.

Stärkung der Entwicklungswirkung der EIB

Werbung

Der Verwaltungsrat der EIB billigte den Vorschlag der Bank, eine Entwicklungsabteilung einzurichten, um die Wirkung ihrer Aktivitäten außerhalb der Europäischen Union zu verstärken. Er untermauert die Reaktion der EIB auf die Aufforderung zum Handeln, die in den am 2021. Juni 14 angenommenen „Schlussfolgerungen des Rates zur verbesserten europäischen Finanzarchitektur für Entwicklung (2021)“ zum Ausdruck kommt. Über ihre Entwicklungsabteilung wird die EIB ihre Aktivitäten außerhalb der Europäischen Union neu organisieren und verstärkt seine Präsenz vor Ort und entwickelt in enger Zusammenarbeit mit Partnern gezieltere Strategien und Dienstleistungen.

Die Bank wird die Vertretungen außerhalb der EU verstärken und eine Reihe regionaler Knotenpunkte schaffen, um die Komplementarität und Zusammenarbeit mit multilateralen Entwicklungsbanken, nationalen Entwicklungsfinanzierungsinstitutionen und lokalen Partnern im Rahmen eines Team Europe-Ansatzes zu intensivieren. Die Hubs werden sich auf Themenbereiche, Produktkompetenzen und Dienstleistungen konzentrieren, die auf die Bedürfnisse der Region, in der sie sich befinden, eingehen. Die erste regionale Drehscheibe zur Stärkung der EIB-Arbeit in Ostafrika wird in Nairobi angesiedelt.

Eine neue Beratungsgruppe wird die EIB bei ihren Operationen außerhalb der Europäischen Union beraten. Es wird enthalten

Werbung

Von den Mitgliedstaaten, der Europäischen Kommission und dem EAD nominierte Entscheidungsträger der EU-Entwicklungspolitik.

2.2 Milliarden Euro für Klimaschutz, saubere Energie und energieeffizientes Wohnen

Die EIB hat eine neue Finanzierung beschlossen, um die Wind- und Solarenergieerzeugung in Spanien und Portugal zu steigern, die nationalen Energienetze in Polen zu modernisieren und die Energieeffizienz zu verbessern und die Heizkosten in Ungarn und Finnland zu senken.

Gezielte Finanzierungsprogramme zur Beschleunigung von Investitionen in kleine erneuerbare Energie- und Klimaschutzprojekte in Österreich und Polen sowie in Lateinamerika und Afrika wurden ebenfalls genehmigt.

647 Millionen Euro für die Bereitstellung von COVID-Impfstoffen, Gesundheit und Bildung

Aufbauend auf der Unterstützung der Europäischen Investitionsbank für die Entwicklung von COVID-Impfstoffen und die Einführung neuer Programme zur Finanzierung des Kaufs von COVID-19-Impfstoffen zur Verteilung in Argentinien und in ganz Südasien, einschließlich Bangladesch, Bhutan, Nepal, Sri Lanka und den Malediven, wurden bestätigt.

Der Vorstand beschloss, den Ausbau der Langzeitpflege für behinderte Patienten in den Niederlanden zu unterstützen, die Einführung digitaler Lerntechnologien in Grund- und Sekundarschulen und die Verbesserung der wissenschaftlichen Forschung in Kroatien wurden ebenfalls vereinbart.

752 Mio. € für nachhaltigen Stadt-, Regional-, Luft- und Seeverkehr

Fahrgäste der Straßenbahn in der slowakischen Stadt Košice und Pendler in den polnischen Städten Danzig, Gdynia und Sopot sowie in ganz Moldawien werden von neuen, von der EIB unterstützten Investitionen zur Modernisierung und Verbesserung der Verkehrsverbindungen profitieren.

Die italienischen Häfen Genua und Savona erhalten EIB-Finanzierungen, um den Schienenzugang zu verbessern und die Häfen durch den Bau eines neuen Wellenbrechers besser vor Überschwemmungen und extremeren Wetterbedingungen zu schützen.

Die EIB erklärte sich außerdem bereit, den Austausch und die Modernisierung von Flugsicherungs- und Navigationsausrüstung zu finanzieren, um die Sicherheitsstandards im ungarischen Luftraum aufrechtzuerhalten.

500 Millionen Euro für Investitionen des Privatsektors und die wirtschaftliche Widerstandsfähigkeit von COVID-19

Der EIB-Vorstand genehmigte außerdem neue Finanzierungsprogramme, die von lokalen Bank- und Investitionspartnern verwaltet werden, um Investitionen von Unternehmen in ganz Spanien, Polen und Südostasien zu unterstützen, die mit COVID-19-Herausforderungen konfrontiert sind.

Hintergrundinformationen:

Das Europäische Investitionsbank (EIB) ist das langfristige Kreditinstitut der Europäischen Union im Eigentum seiner Mitgliedstaaten. Es stellt langfristige Finanzmittel für solide Investitionen zur Verfügung, um zur Erreichung der politischen Ziele der EU beizutragen. Übersicht der vom EIB-Verwaltungsrat genehmigten Projekte.

Weiterlesen

Cybersicherheit

Die Investitionsoffensive für Europa unterstützt die Entwicklung einer Cybersicherheitsplattform der nächsten Generation

Veröffentlicht

on

Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat mit dem niederländischen Cybersicherheitsunternehmen EclecticIQ, einem führenden Anbieter von Bedrohungsinformationen, Jagd- und Reaktionstechnologien und -diensten, einen Finanzierungsvertrag über 15 Millionen Euro unterzeichnet. Das Projekt wird durch eine Garantie der Europäischer Fonds für strategische Investitionen (EFSI), dem Hauptpfeiler der Investitionsoffensive für Europa. Durch die Vereinbarung erhält EclecticIQ Zugang zu den Finanzmitteln, die es benötigt, um die Entwicklung seiner Cybersicherheitsplattform weiter zu beschleunigen und in einem strategisch wichtigen und schnell wachsenden Markt international zu expandieren.

Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni sagte: „Da immer mehr Geschäftsvorgänge online verlagert werden, wird die Stärkung der Cybersicherheit immer wichtiger. Diese Unterstützung der EIB, unterstützt durch die Investitionsoffensive für Europa, wird EclecticIQ dabei helfen, seine Aktivitäten in diesem wichtigen Sektor weiter auszubauen, sein Produktportfolio zu entwickeln und seinen Kunden geeignete Lösungen zur wirksamen Abwehr von Cyberbedrohungen anzubieten.“

Die Pressemitteilung ist verfügbar Aktiv.

Werbung

Weiterlesen
Werbung
Werbung
Werbung

Trending