Vernetzen Sie sich mit uns

Europäische Kommission

Eurovision-Stars führen das Programm bei „Cyprus Unplugged“ an

SHARE:

Veröffentlicht

on

vissi5Die Eurovisionsstars Anna Vissi (im Bild), Constantinos Christoforou und Despina Olympiou werden am 9. November an einem Benefizkonzert „Cyprus Unplugged“ im Palais des Beaux Arts (Bozar) in Brüssel teilnehmen. Der gesamte Erlös der Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft der EU-Kommissarin Androulla Vassiliou steht, geht an Wohltätigkeitsorganisationen auf der Insel, die benachteiligte Kinder und Familien unterstützen.

„Die soziale Dimension der Wirtschaftskrise hat viele unserer Bürger hart getroffen. Hinter den Statistiken zu Arbeitslosigkeit und Sozialleistungen verbergen sich Millionen persönlicher Leidensgeschichten, die oft verborgen bleiben. Ich bin den Künstlern sehr dankbar, die sich bereit erklärt haben, ohne Bezahlung aufzutreten. Das gesammelte Geld wird das Leben schutzbedürftiger Kinder und Familien in Zypern verbessern. Gleichzeitig wird es überall ein klares Zeichen setzen, dass mehr Solidarität, Verständnis und Unterstützung nötig sind“, sagte Kommissarin Vassiliou.

Die Musiker werden ein „unplugged“ (akustisches) Konzert geben, begleitet von Gitarre, Klavier und Bouzouki. Bei der Veranstaltung wird auch zypriotische Poesie vorgetragen.

Kommissar Vassiliou, der Kommissionskollegen einlädt, die Initiative zu unterstützen, wird das Konzert eröffnen.

„Unsere politischen Maßnahmen als Reaktion auf die Krise müssen von einer Reaktion der Gesellschaft selbst begleitet werden. Diese muss von organisierten Gruppen, Freiwilligen, der Kirche und anderen kommen – aber vor allem von den Bürgern selbst. Ich hoffe, dass viele Menschen kommen und ihre Unterstützung zeigen werden“, fügte sie hinzu.

Eintrittskarten für das Konzert zum Preis von € 30 sind in Brüssel an der Bozar-Abendkasse, 23 rue Ravenstein, sowie bei Périple, 115 rue Froissart, Kafenio, Rue Stévin 134 und Attica, 49-51 Rue des Treves erhältlich. Sie sind auch per E-Mail von erhältlich [E-Mail geschützt] und [E-Mail geschützt] . Sitzplätze sind uneingeschränkt.

Folgende Wohltätigkeitsorganisationen werden vom Konzert profitieren:

Werbung
  • Alkionides Charity - Unterstützung für bedürftige Familien
  • Sozialdienste – Mädchenwohnheime
  • Verein zur Prävention und zum Umgang mit Gewalt in der Familie

Hintergrund

Anna Vissi stammt ursprünglich aus Larnaca und ist eine Musiklegende in der griechischsprachigen Welt. Ihre Karriere erstreckt sich über vier Jahrzehnte. Sie hat dreimal am Eurovision Song Contest teilgenommen und vertrat Griechenland 1980 (Autostop), Zypern 1982 (Mono I Agap – Only Love) und Griechenland 2006 erneut (Everything). Mit Alben wie Fotia (1989) und Kravgi (2000) erzielte sie große Verkaufserfolge.

Die in Limassol geborene Despina Olympiou vertrat Zypern beim Eurovision Song Contest 2013 in Malmö, Schweden, mit dem Lied An me thimasai. Ihr 2003 erschienenes Album Vale Mousiki, das sie gemeinsam mit Michalis Hatzigiannis aufnahm, erreichte in Zypern und Griechenland Platin (mehr als 300 Verkäufe). Weitere Erfolge erzielte sie mit Pes to Dinata (000) und Mia stigma (2008). 2010 landete Despina einen weiteren Hit mit Den s' afino apo ta matia mou, einem Duett mit dem griechischen Hip-Hop-Künstler Stereo Mike.

Constantinos Christoforou, ebenfalls aus Limassol, war ebenfalls dreimal bei Eurovision dabei und vertrat Zypern in 1996 mit dem Song Mono Yia Mas, in 2002 mit Gimme und in 2005 mit Ela Ela. Er schrieb Erimi Poli für Anna Vissi, die in 2003 die zypriotischen Charts anführte.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending