Konsequenter Tierschutz schützt #Sheep vor Schädlingen und Krankheiten

| 29. März 2019

Das Scheren von Schafen ist ein hochqualifizierter Prozess, der jedes Jahr von wesentlicher Bedeutung ist, um die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten und parasitären Infektionen zu verringern, die zu Gesundheits- und Wohlfahrtsproblemen der Tiere führen können.

Nun hat sich die Farmers 'Union of Wales mit anderen Industrieverbänden zusammengeschlossen, um gemeinsame Leitlinien zum Scheren von Schafen zu erarbeiten, die Landwirte und professionelle Bauunternehmer dazu auffordern, zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass Schafe während des Scherens angemessen behandelt werden.

"Die Schafhalter in Großbritannien halten sich streng an wissenschaftlich abgesicherten Tierschutzvorschriften und diese Anleitung verstärkt die Verpflichtung der Industrie, dafür zu sorgen, dass das Scheren nach sehr hohen Standards erfolgt", sagte Hazel Wright, Tierschutzbeauftragter der FUW.

„Wir begrüßen ein gemeinsames industrielles Konzept zu diesem Thema, um das bestmögliche Wohlergehen der Schafe während des Scherprozesses sicherzustellen.“

Der Leitfaden bekräftigt die aktuellen Best Practices in jedem Schritt von der Präsentation der Schafe auf dem Bauernhof bis hin zur Viehhaltung und stellt sicher, dass der Scherprozess gut geplant, organisiert und ruhig durchgeführt wird.

Das Scheren ist ein hochqualifizierter Prozess, und das Zurückhalten von erfahrenen und professionellen Scheren ist unerlässlich. Diese neue Checkliste deckt den gesamten Vorgang ab und hilft bei der Planung und Durchführung der Schafschur.

Kommentare

Facebook-Kommentare

Tags: , , ,

Kategorie: Eine Vorderseite, Tierschutz, Umwelt, EU, Wales

Kommentarfunktion ist geschlossen.