Vernetzen Sie sich mit uns

Energie

Kommission schlägt neue Liste von Vorhaben von gemeinsamem Interesse für einen stärker integrierten und widerstandsfähigeren Energiemarkt vor

SHARE:

Veröffentlicht

on

Die Europäische Kommission hat die Fünfte Liste der Energieprojekte von gemeinsamem Interesse (PCIs). These are key cross-border energy infrastructure projects for building a more integrated and resilient EU internal energy market and pursuing our energy and climate goals. This fifth PCI list comprises 98 projects: 67 projects in electricity transmission and storage, 20 in gas, six CO2 network projects and five smart grid projects. All PCI projects are subject to streamlined permitting and regulatory procedures and eligible for financial support from the EU’s Connecting Europe Facility (CEF).

Die 67 Stromübertragungs- und Stromspeicherprojekte auf der PCI-Liste werden einen wichtigen Beitrag zu den erhöhten Ambitionen im Bereich erneuerbare Energien im Rahmen des europäischen Grünen Deals leisten, während fünf Smart-Grid-Projekte die Effizienz der Netze, die grenzüberschreitende Datenkoordinierung und ein sichereres Netzmanagement verbessern werden. Der Vorschlag unterstützt kein neues Gasinfrastrukturprojekt. Die wenigen ausgewählten Gasprojekte, die bereits auf der 4. PCI-Liste stehen, sind Projekte, die notwendig sind, um die Versorgungssicherheit für alle Mitgliedstaaten zu gewährleisten. Eine verstärkte Nachhaltigkeitsbewertung hat dazu geführt, dass eine Reihe von Gasprojekten von der Liste gestrichen wurden.  

Today’s list is established under the existing Transeuropäische Netz-Energie-Verordnung (TEN-E). Im Dezember 2020 hat die Kommission vorgeschlagen, Überarbeitung der TEN-E-Verordnung which would end the eligibility of oil and gas infrastructure projects for future PCI lists and create an obligation for all projects to meet mandatory sustainability criteria as well as to follow the ‘do no significant harm’ principle as set out in the Green Deal.

Nächste Schritte

Nach seiner heutigen Annahme durch die Kommission wird der delegierte Rechtsakt mit dem 5.th Die PCI-Liste wird dem Europäischen Parlament und dem Rat vorgelegt. Beide gesetzgebenden Organe haben zwei Monate Zeit, um die Liste anzunehmen oder abzulehnen – ein Verfahren, das bei Bedarf um weitere zwei Monate verlängert werden kann. Aufgrund der geltenden Rechtsvorschriften haben die Mitgesetzgeber keine Möglichkeit, den Listenentwurf zu ändern.

Mehr informationen

Delegierte Regelung zu 5th Liste der Projekte von gemeinsamem Interesse
Anhang am 5
th Liste der Projekte von gemeinsamem Interesse (5. PCI-Liste)
Arbeitsunterlage der Kommissionsdienststellen zur 5. Liste der Vorhaben von gemeinsamem Interesse
Fragen und Antworten zu 5
th Liste der Projekte von gemeinsamem Interesse
Webseite für Projekte von gemeinsamem Interesse
Interaktive PCI-Karte
Connecting Europe Facility (CEF)

Werbung

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending