Vernetzen Sie sich mit uns

Wirtschaft

Das Bankenpaket 2021 der Europäischen Kommission muss eine angemessene Balance finden, um den Besonderheiten der EU-Wirtschaft und der Banken besser Rechnung zu tragen

SHARE:

Veröffentlicht

on

*Das Bankenpaket 2021 der Europäischen Kommission muss eine angemessene Balance finden
um die Besonderheiten der EU-Wirtschaft und Banken besser widerzuspiegeln*

*In einer während seiner Plenarsitzung im März angenommenen Stellungnahme hat die Europäische Wirtschafts- und
Sozialausschuss (EWSA) begrüßte den Vorschlag der Europäischen Kommission (EK).
Umsetzung der verbleibenden Elemente der internationalen Basel-III-Standards
in der EU. Ziel ist es, die Widerstandsfähigkeit des Bankensektors zu stärken
gleichzeitig sicherzustellen, dass sie weiterhin Wirtschaftstätigkeit und Wachstum finanziert.
Der EWSA fordert die EG jedoch auch auf, ein angemessenes Gleichgewicht zwischen den Gläubigen zu finden
Umsetzung und die Notwendigkeit, die Besonderheiten der EU-Wirtschaft widerzuspiegeln
und Banken. *

Der EWSA begrüßt den neuen Verordnungsvorschlag zu Aufsichtsanforderungen
für Kreditinstitute, sagt aber, es müsse ein Gleichgewicht zwischen der Gewährleistung finden
dass EU-Banken widerstandsfähiger werden und dass der Sektor finanziell angeschlagen ist
solide und wettbewerbsfähig genug, um die Realwirtschaft finanzieren zu können. Die
Vorschlag sollte auch die derzeitigen Regeln verbessern, um weiterhin zu verhindern
übermäßige Risikobereitschaft, hohe Hebelwirkung und spekulatives Verhalten. Zeitschrift
Abschätzungen der tatsächlichen Auswirkungen müssen durchgeführt werden. Außerdem die
Der Ausschuss begrüßt den Ansatz der Kommission, den Schwerpunkt stärker auf
Umwelt-, Sozial- und Governance (ESG)-Risiken, aber auch die Arbeit der
Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA), um die Umweltverträglichkeit der Banken angemessen zu beurteilen
Risiken und ihre Finanzierungsstrategie für die grüne Wende. Endlich, das
Der EWSA fordert die EBA auf, ihre Prüfungsarbeit bei der ersten Säule zu beschleunigen
Rahmen und verstärken ihre Anstrengungen zur Behebung der Mängel in der
aktuelle ESG-Offenlegungen auf EU-Ebene.

EWSA-Berichterstatter Bogdan Preda kommentiert: „Das neue Bankenpaket 2021 ist
wahrscheinlich eines der technischsten und kompliziertesten Dossiers zum Thema
Bankensektor jemals im EWSA diskutiert worden ist, um diese zu verbessern
des Finanzmarktes in der EU und damit die Wahrung der Interessen von
die europäischen Bürgerinnen und Bürger, indem sie sie keinen erhöhten finanziellen Risiken aussetzen. Als
Berichterstatter zu dieser Stellungnahme, die in den Monaten zuvor und diskutiert wurde
während der ersten Woche der russischen Invasion in der Ukraine, was wahrscheinlich sein wird
die europäische Wirtschaftslandschaft vor allem im Hinblick auf massiv verändern
Energie-Deals muss ich sagen, dass es von besonderem Interesse sein wird, sie zu verfolgen
wie Banken und Regierungen in der EU die Herausforderung bewältigen können
Wahrung der Marktstabilität bei gleichzeitiger Umsetzung der
verbleibende Elemente der aufsichtsrechtlichen Eigenkapitalanforderungen von Basel III“.*

*Um ein Gleichgewicht zu finden*

Der Ausschuss erkennt an, dass die EU Regeln braucht, um ihren Anforderungen gerecht zu werden
Herausforderungen (d. h. die Erholung und der grüne und digitale Übergang),
Besonderheiten (Bankkredit ist bei weitem der Hauptfinanzierungskanal).
für die Wirtschaft) und Ambitionen (eine Kapitalmarktunion und die Green
Handeln). Eine getreue, aber faire Umsetzung der restlichen Elemente der
Die Basel-III-Standards sind wichtig, um das Risiko von Aufsichtsarbitrage zu begrenzen
und um Vertrauen und Vorhersehbarkeit für Investoren und Aufsichtsbehörden zu schaffen.

Andererseits ist es zwingend erforderlich, dass die europäischen Bürger und Steuerzahler
nicht den erhöhten Risiken einer Finanzmarktkrise ausgesetzt sind.
Finanzmarktstabilität ist eine entscheidende Voraussetzung für die Gesamtwirtschaft
Stabilität und liegt daher im gemeinsamen öffentlichen Interesse. Klang
Regulierung und Überwachung des Bankensektors, um die Bedrohung zu verhindern
Turbulenzen und Krisen ist von wesentlicher Bedeutung, während aufsichtsrechtliche Kapitalanforderungen
tragen wesentlich dazu bei, den Einsatz öffentlicher Gelder zur Rettung von Banken zu vermeiden
Not.

Werbung

Daher fordert der EWSA die Europäische Kommission auf, die Besonderheiten weiter zu prüfen
Merkmale der europäischen Banken. Die Kommission muss dafür sorgen, dass die Legislative
Vorschläge finden das richtige Gleichgewicht zwischen der Umsetzung von Basel III,
und die Notwendigkeit, Anpassungen vorzuschlagen, um die Besonderheiten widerzuspiegeln
sowohl die EU-Wirtschaft als auch die EU-Banken.

Darüber hinaus besteht der Ausschuss darauf, dass die neue Verordnung nicht nur sollte
Finanzmarktstabilität sichern, aber auch nicht zu einem führen soll
ungerechtfertigte Erhöhung der Eigenkapitalanforderungen für EU-Banken. Der EWSA fragt
die EG, um sicherzustellen, dass die Auswirkungen auf die Eigenkapitalanforderungen, einschließlich auf
kleine Genossenschaftsbanken und kleine Banken, ist nicht zu belastend und so
sollte ihre Wettbewerbsfähigkeit nicht beeinträchtigen und gleichzeitig darauf achten, dass sie gewährleistet sind
Finanzmarktstabilität.

*Die ESGs*

Die Finanzmärkte können und sollten den Übergang zu a
nachhaltigere und grünere Wirtschaft. Der Bankensektor kann dies jedoch nicht
liefern diese lang anhaltende Veränderung allein. Industriepolitik und
die einschlägigen EU- und nationalen Rechtsrahmen sollten vollständig kohärent werden
zur Förderung nachhaltiger Anlagemöglichkeiten. Sie müssen
die Allokation wirtschaftlicher Ressourcen in diese Richtung beeinflussen, sondern auch
Subventionen für fossile Brennstoffe abbauen und Klimaziele mit sozialen in Einklang bringen
Bedürfnisse.

Aus diesem Grund begrüßt der EWSA die Stärkung von ESG (Environmental,
Soziales und Governance) im Zusammenhang mit Bestimmungen in Legislativvorschlägen. Es auch
fordert die Kommission auf, die Anwendbarkeit der Bestimmungen bzgl
die Befugnisse der Vorgesetzten.

Darüber hinaus begrüßt der EWSA die ESG-Offenlegungsarbeit des European
Ziel der Bankenaufsicht ist eine angemessene Bewertung der Umweltrisiken von Banken
und ihre Finanzstrategie für den Übergang zu einer Netto-Null-COXNUMX-Wirtschaft.
Der Ausschuss fordert auch die EBA auf, ihre Prüfungsarbeit zu beschleunigen
das Säule-XNUMX-Rahmenwerk, um zu bestimmen, ob es das ausreichend erfasst
Besonderheiten von Klimarisiken.

Abschließend fordert der EWSA die EBA auf, ihre Bemühungen zur Bewältigung des Problems zu verstärken
Mängel in den aktuellen ESG-Offenlegungen auf EU-Ebene, u. a
Vermögenswerte im Zusammenhang mit fossilen Brennstoffen und Vermögenswerte, die einem chronischen und strengen Klima ausgesetzt sind
Ereignisse ändern. Die Idee ist, eine erhebliche Erhöhung der zu fördern
nachhaltige Finanzierungsstrategien von Banken.

*

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.
Werbung

Trending