Vernetzen Sie sich mit uns

Konferenz der peripheren Küstenregionen Europas (KPKR)

Europäischer Tag der Meere 2014: Innovationen für eine nachhaltige Nutzung der Meere

SHARE:

Veröffentlicht

on

logo_emd_cmjn_enInnovation und Forschung in der maritimen Wirtschaft können ein europäisches Wachstum und eine Erholung der Arbeitsplätze vorantreiben und gleichzeitig eine nachhaltige Zukunft für die europäischen Meere, Ozeane und all diejenigen sichern, deren Lebensunterhalt davon abhängt. Das ist der Schwerpunkt des diesjährigen Europäischer Tag der Meere Diese Veranstaltung fand am 19-20 Mai in Bremen statt und wird einen Gedankenaustausch zwischen Experten, Interessengruppen aus allen Sektoren des Seeverkehrs und politischen Entscheidungsträgern aus der gesamten EU ermöglichen.

Maria Damanaki, Kommissarin für maritime Angelegenheiten und Fischerei, war Mitveranstalterin der Veranstaltung. Wir sind bestrebt zu untersuchen, wie sie uns am besten helfen können, Arbeitsplätze und Wachstum zu schaffen - aber auf eine Weise, die keine Kompromisse für unsere Ökosysteme eingeht. Der Europäische Tag des Seeverkehrs ist eine Gelegenheit für die Seegemeinschaft, darüber zu diskutieren, wie Wachstum und Nachhaltigkeit sichergestellt werden können Hand in Hand in der blauen Wirtschaft. "

Die Blaue Wachstumsagenda der Europäischen Kommission zielt darauf ab, Nachhaltigkeit zum Eckpfeiler des maritimen Wachstums zu machen, und wird daher im Mittelpunkt der Diskussionen in Bremen stehen. Vor dem Hintergrund der jüngsten Ankündigungen der EU zu Blue Innovation (IP / 14 / 536), Maritime Raumplanung (IP / 14 / 459), Küsten- und Meerestourismus (IP / 14 / 171) und Meeresenergie (IP / 14 / 36) wird die Veranstaltung jeden Sektor der maritimen Wirtschaft zusammenbringen, um zu erörtern, wie sie zusammenarbeiten, Erkenntnisse austauschen und nachhaltiges Wachstum verwirklichen können.

Kommissar Damanaki wird in Bremen von Bundesminister für Verkehr und digitaler Infrastruktur Alexander Dobrindt, Jens Böhrnsen, Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Freien Hanse, begleitet Stadt Bremen sowie andere europäische Minister und Persönlichkeiten auf der zweitägigen Konferenz.

Mit 21-Workshops, die von Interessenträgern organisiert werden, zwei Plenarsitzungen mit Hauptrednern, hochrangigen Sitzungen, einer Sonderausstellung zu maritimen Themen, öffentlichen Veranstaltungen und einer innovativen Netzwerkveranstaltung wird die Konferenz ein Zentrum der Debatte und des Austauschs bewährter Verfahren zwischen beiden sein Tage.

Die Stadt Bremen wird den Europäischen Tag der Meere mit Feierlichkeiten an den Ufern der Weser am 18 Mai mit Live-Musikveranstaltungen, Ausstellungen von Forschungsinstituten, Besuchen von Forschungsschiffen, Familienveranstaltungen und anderen Feierlichkeiten eröffnen. Alle öffentlichen Veranstaltungen sowie die Konferenz zum Europäischen Tag der Meere sind kostenlos und für die Öffentlichkeit zugänglich.

Hintergrund

Werbung

Die 7. Ausgabe der European Maritime Day Conference wird von der Europäischen Kommission in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bauwesen und Stadtentwicklung und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Freien Hansestadt Bremen organisiert. Das Thema der diesjährigen Konferenz lautet "Innovation treibt blaues Wachstum an".

Der Europäische Tag der Meere wurde durch eine dreigliedrige Erklärung der Präsidenten der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments und des Rates der EU zum 20 Mai 2008 geschaffen. Es wird jedes Jahr am und um den 20 Mai gefeiert und zielt darauf ab, die Sichtbarkeit von Maritime Europe zu erhöhen. Die vorherigen Ausgaben des European Maritime Day fanden in Brüssel (2008), Rom (2009), Gijon (2010), Danzig (2011), Göteborg (2012) bzw. Valetta (2013) statt.

Mehr Infos

Für alle Details zur Konferenz und zum gesamten Programm, bitte hier klicken. Siehe auch: „Blaue Innovation: Beseitigung der Engpässe für nachhaltige Investitionen in unsere Meere“ Rede des Kommissars zu Blauer Innovation (8. Mai 2014): SPEECH / 14 / 362

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending