Vernetzen Sie sich mit uns

Wirtschaft

Place du Luxemburg Protest gegen Steueroasen

SHARE:

Veröffentlicht

on

CDH_2379Heute (10. April) 20 Dänen von Socialistisk Folkeparti, der Jugendorganisation der rot-grünen Partei in Dänemark, protestierte gegen Steueroasen an der Place du Luxemburg in Brüssel.

The young activists dressed like businessmen and had inflatable palm trees, music, signs, lots of champagne and a banner saying ‘Welcome to Tax Haven’.

EU Reporter traf ihren Vorsitzenden Carl Valentin (im Bild, links) Und er eine klare Botschaft für MEP hatte: "Wir, die Mitglieder des Europäischen Parlaments wollen strengere Bestimmungen zu machen, reiche Leute und große Unternehmen davon ab, ihr Geld in Steueroasen zu stoppen.

"Steuerhinterziehung ist ein extremes Problem in Europa und kostet jedes Jahr die durchschnittliche europäische 2,000. Die Politiker haben die Macht, es aufzuhalten - alles, was sie tun müssen, ist diese Macht zu nutzen! "

Die Dänen waren in Brüssel, das Parlament zu sehen und eine Konferenz mit jungen Mitgliedern der Grünen Partei teilnehmen.

"In Dänemark zahlen große Unternehmen wie Burger King, Coca Cola und Q8 überhaupt keine Steuern. Das ist nicht fair! Jeder muss seinen gerechten Anteil zahlen, deshalb sind wir heute hier ", fügte Valentin hinzu.

When the Danes arrived, no one was sitting in their ‘haven’ at Place du Luxembourg, but when they left around 50 people had joined them in the good weather.

Werbung

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending