Vernetzen Sie sich mit uns

Wirtschaftspolitische Steuerung

Karte Kommission Straße langfristigen Finanzierungsbedarf der europäischen Wirtschaft gerecht zu werden

SHARE:

Veröffentlicht

on

01The European Commission has today (27 March) adopted a package of measures to stimulate new and different ways of unlocking long-term financing and support Europe’s return to sustainable economic growth. Significant long-term investment will be needed under the Europa 2020 Strategie als auch im 2030 Klima- und Energiepaketin den Bereichen Infrastruktur, neue Technologien und Innovationen, F & E und Humankapital. Allein der Investitionsbedarf für Verkehrs-, Energie- und Telekommunikationsinfrastrukturnetze von EU-Bedeutung wird für den Zeitraum bis 1 auf 2020 Billion EUR geschätzt, wie von der Fazilität „Connecting Europe“ ermittelt.

Die Wirtschafts- und Finanzkrise hat die Fähigkeit des Finanzsektors betroffen Mittel an die Realwirtschaft zu lenken, insbesondere auf langfristige Investitionen. Europa war schon immer stark auf die Banken die Finanzierung der Realwirtschaft (zwei Drittel der Mittel stammen von Banken, im Vergleich zu einem Drittel in den USA) verlassen. Da die Banken Deleveraging sind, gibt es weniger Mittel für alle Sektoren der Wirtschaft zur Verfügung - zum Beispiel weniger als ein Drittel der niederländischen und griechischen KMU und nur etwa die Hälfte der spanischen und italienischen KMU bekam die volle Höhe der Gutschrift für sie angewendet in 2013.

It is essential to act to restore the conditions for sustainable growth and investment and in part that means finding new ways to channel funds to long-term investment. The Commission’s Green Paper consultation on the long-term financing of the European economy of March 2013 (IP / 13 / 274) Initiiert aus allen Bereichen der Wirtschaft eine breite Debatte und führen zu Antworten. Das Maßnahmenpaket verabschiedet, umfasst heute eine Mitteilung über die langfristige Finanzierung der Wirtschaft, einen Legislativvorschlag für neue Regeln für die betriebliche Altersversorgung und eine Mitteilung über die Crowdfunding. Die Mitteilung über die langfristige Finanzierung stützt sich auf die Antworten auf die Konsultation und die Debatte in den internationalen Gremien wie dem G20 und der OECD. Es identifiziert spezifische Maßnahmen, die die EU ergreifen können langfristige Finanzierung zu fördern.

Internal Market and Services Commissioner Michel Barnier said: “We have been ambitious in our financial regulatory agenda, with positive results for financial stability and confidence. As the economic recovery is picking up, we must be equally ambitious in our support for growth. Europe has large long-term financing needs to finance sustainable growth – the type of growth that increases competitiveness and creates jobs in a smart, sustainable and inclusive way. Our financial system must regain and increase its ability to finance the real economy. This includes banks as well as institutional investors such as insurers and pension funds. But we also need to diversify financing sources in Europe and improve access to finance for small and medium-sized enterprises that are the backbone of the European economy. I am confident that the set of measures presented today will contribute to improving the ability of European capital markets to channel funds to our long-term needs.”

On institutions for occupational retirement provision, Commissioner Barner added: “All European societies face a combined challenge of provision for retirement against a background of an ageing population, and of investing long-term to create growth. Occupational pension funds are at the junction of those two challenges. They have over €2.5 trillion of assets under management with a long-term horizon, and 75 million Europeans depend largely on them for their retirement pension. Today’s legislative proposal will improve governance and transparency of such funds in Europe, improving financial stability as well as promoting cross-border activity, to further develop occupational pension funds as a key long-term investors.”

Vice-President for Economic and Monetary Affairs and the euro Olli Rehn said: “We must make better use of public funds to maximise the impact of productive investment on growth and job creation. This means creating synergies and facilitating access to funding for the renewal of key infrastructure. National and EU budgets, as well as promotional banks and export credit agencies, all have a role to play. To help SMEs obtain the resources they need to invest and expand, we must promote high-quality securitisation to ease their access to capital market financing.”

Vice President for Industry and Entrepreneurship Antonio Tajani added: “The ambitious initiatives presented today will contribute to making the financial system better in channelling resources towards long-term investments, needed to secure Europe’s position on a sustainable growth path. The financial crisis has affected the ability of the financial sector to channel funds to the real economy. SMEs in particular are key contributors to sustainable growth, however they are still finding it challenging to obtain financing, particularly in the periphery economies. The initiatives presented today aim at unlocking additional funding resources to the real economy and all have a common goal: to promote the single market by creating the best conditions for growth and competitiveness in Europe.”

Werbung

Hauptelemente

Die Mitteilung über die langfristige Finanzierung stellt eine Reihe von spezifischen Maßnahmen, die die Kommission langfristige Finanzierung der europäischen Wirtschaft zu verbessern (MEMO / 14 / 238). Zwei dieser Aktionen werden heute vorgestellt:

  • Ein Vorschlag, die Regeln für die betriebliche Altersversorgung zu überarbeiten (Revision Richtlinie 2003 / 41 / EG on the activities and supervision of institutions for occupational retirement provision – IORP Directive) to support the further development of an important type of long-term investor in the EU (MEMO / 14 / 239);
  • eine Mitteilung über die Crowdfunding alternative Finanzierungsmöglichkeiten für KMU anbieten (MEMO / 14 / 240).

Die Aktionen können etwa sechs Hauptbereiche unterteilt werden:

1. Mobilisierung privater Quellen für langfristige Finanzierung: Die Maßnahmen umfassen die Details des Aufsichtsrahmens für Banken und Versicherungen in einer Art und Weise zu schnüren, das langfristige Investitionen in die Realwirtschaft, die Mobilisierung von mehr persönliche Altersvorsorge und nach Möglichkeiten unterstützt mehr grenzüberschreit zu fördern Grenze fließt Spar- und die Vorteile einer möglichen EU-Sparkonto.

In diesem Zusammenhang sollte der heutige Legislativvorschlag für neue Vorschriften für betriebliche Pensionsfonds (IORP 2) zu längerfristigen Investitionen beitragen. Der Vorschlag hat drei Hauptziele:

  • dass Rentensystem Mitglieder angemessen geschützt gegen Risiken zu gewährleisten;
  • den vollen Genuss der Vorteile des Binnenmarkts für die betriebliche Altersversorgung von Hindernissen für grenzüberschreitende Erbringung von Dienstleistungen zu entfernen ernten;
  • Stärkung der Fähigkeit von Betriebsrentenfonds, in Finanzanlagen mit langfristigem Wirtschaftsprofil zu investieren und damit die Finanzierung des Wachstums in der Realwirtschaft zu unterstützen.

2. Bessere Nutzung der öffentlichen Mittel: die Tätigkeit der nationalen Förderbanken (Finanzinstitutionen zu fördern, die von Regierungen geschaffen, die Finanzierung zur Verfügung stellen für die Zwecke der oder der wirtschaftlichen Entwicklung ) Und eine bessere Zusammenarbeit zwischen den bestehenden nationalen Exportkreditprogramme (Institutionen, die Exportfinanzierung zwischen den nationalen Regierungen und Exporteure als Vermittler agieren zu erteilen) zu fördern. Beide spielen eine wichtige Rolle bei der langfristigen Finanzierung.

3. Weiterentwicklung der europäischen Kapitalmärkte: den Zugang von KMU zu den Kapitalmärkten und zu größeren Investitionen Pools erleichtert durch einen liquiden und transparenten Sekundärmarkt für Unternehmensanleihen zu schaffen, die Wiederbelebung Verbriefungsmärkte unter Berücksichtigung der Risiken sowie dem differenzierten Charakter solcher Produkte, und Verbesserung der EU-Umwelt für Covered Bonds und Privatplatzierung.

4. Improving SMEs’ access to financing: the actions set out in the communication on long-term financing include improving credit information on SMEs, reviving the dialogue between banks and SMEs and assessing best practices on helping SMEs access capital markets. Raising awareness and providing information on projects are also among the key elements of the actions put forward in the communication on crowd-funding adopted today, in which the Commission proposes to:

  • Die Best Practices der Branche fördern, das Bewusstsein schärfen und die Entwicklung eines Qualitätslabels erleichtern;
  • die Entwicklung von Crowdinvesting-Märkten und nationalen Rechtsrahmen aufmerksam verfolgen und;
  • regelmäßig zu prüfen, ob jede Form von weiteren EU-Maßnahmen - einschließlich legislativer Maßnahmen - notwendig ist. Das Ziel ist es, die Probleme zu identifizieren, die angegangen werden müssen, um das Wachstum der Crowdfunding zu unterstützen.

5. Anwerbung privater Finanzierungen für die Infrastruktur in Europa 2020: Verbesserung der Verfügbarkeit von Informationen über Infrastrukturinvestitionsvorhaben und Verbesserung der Kreditstatistik für Infrastrukturdarlehen.

6. Enhancing the wider framework for sustainable finance: improving the corporate governance regime for long-term financing, for example regarding shareholder engagement (by revising the Shareholders’ Rights Directive – proposal due to be adopted shortly), employee ownership, corporate governance reporting, and environmental, social and governance (ESG) issues.

Für weitere Informationen, bitte hier klicken, hier und hier.

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending