Vernetzen Sie sich mit uns

Wirtschaft

Start der MyVote2014.eu: Europäische Union Politik für die App-Generation

SHARE:

Veröffentlicht

on

Heute wird in Brüssel der erste „Wahlrechner“ für die Europawahlen vorgestellt, der auf dem tatsächlichen Abstimmungsverhalten der Abgeordneten – und nicht auf Wahlversprechen – basiert.

MyVote2014.eu ist eine Initiative von VoteWatch Europa, die unabhängige Organisation, die in Zusammenarbeit mit der EU die Abstimmungsunterlagen des Europäischen Parlaments und des EU-Ministerrates überwacht Europäisches Jugendforum / Liga der jungen Wähler. Benutzer können ihre Stimme zu wichtigen Themen wie Kernenergie, Steuern, Mutterschaftsurlaub und Einwanderung abgeben und sofort sehen, welche Abgeordneten und politischen Parteien ihren eigenen Präferenzen am ehesten entsprechen.

MyVote18.eu richtet sich an 35- bis 2014-Jährige und macht die europäische Politik schnell, unterhaltsam und einfach. In nur 60 Sekunden können Benutzer über die Website, die mobilen und Facebook-Apps oder das spezielle Website-Widget über 15 wichtige Themen abstimmen, die vier Jahre der Abstimmung durch die Abgeordneten seit den letzten Wahlen abdecken. MyVote2014.eu ist in Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Polnisch und Spanisch verfügbar. MyVote2014.eu findet nicht nur eine politische Übereinstimmung, sondern auch:

  • Zeigt, wie alle MdEP und politischen Parteien über alle 15 Themen abgestimmt haben;
  • erklärt jedes Problem – sowie die Argumente dafür und dagegen – in Alltagssprache;
  • zeigt, wie die Stimmen der Nutzer die EU-Politik ändern könnten, und
  • testet das Wissen der Benutzer über das Europäische Parlament durch ein unterhaltsames Spiel.

Doru Frantescu, Policy Director von VoteWatch Europe, sagte: „Wir möchten jungen Menschen zeigen, dass die Europaabgeordneten nicht alle gleich abstimmen. In vielen Fragen gibt es große Unterschiede zwischen den verschiedenen im Europaparlament vertretenen politischen Parteien. Daher ist es wichtig, wen man bei den Wahlen im nächsten Jahr unterstützt. MyVote2014 hilft ihnen dabei, die Position der Europaabgeordneten in 15 Schlüsselfragen zu verstehen und ihnen so bei der Entscheidung zu helfen, wen sie wählen.“

Peter Matjašič, Präsident des Europäischen Jugendforums, sagte: „Angesichts der Wirtschaftskrise sind die nächsten Europawahlen wichtiger denn je. Junge Menschen müssen wissen, dass ihre Teilnahme an den nächsten Wahlen für den Aufbau einer besseren Zukunft von entscheidender Bedeutung ist. Dieses neue Tool, das von VoteWatch im Rahmen der League of Young Voters entwickelt wurde, wird ihnen helfen, die Rolle des Europäischen Parlaments zu verstehen. Zusammen mit den anderen Tools der League of Young Voters wird es jungen Menschen in der gesamten EU ermöglichen, informiert abzustimmen und an Diskussionen über die Themen teilzunehmen, die sie betreffen.“

Teile diesen Artikel:

EU Reporter veröffentlicht Artikel aus einer Vielzahl externer Quellen, die ein breites Spektrum an Standpunkten zum Ausdruck bringen. Die in diesen Artikeln vertretenen Positionen sind nicht unbedingt die von EU Reporter.

Trending